Halle registriert Fall von West-Nil-Virus

Zoo Halle | Zoo News
von hallelife.de | Redaktion

Im Zoo Halle ist am 16. Juli 2020 ein Fall von West-Nil-Virus aufgetreten. Eine Alpendohle ist an einer Infektion mit dem Virus verendet. Bereits 2018 und 2019 wurde das Virus erstmalig bei verschiedenen Vogelarten im Stadtgebiet nachgewiesen. Vögel gelten im Allgemeinen als Träger des Virus, das durch Stechmücken übertragen wird. 

Weitere Tiere im Zoo sind nicht erkrankt. Der Fachbereich Gesundheit der Stadt Halle (Saale) und das Landesverwaltungsamt begleiten den Zoo im weiteren Vorgehen. Einschränkungen im Besucherverkehr sind nicht erforderlich.

Stadt Halle (Saale)

Beitrag Teilen

Zurück