Einziges Testangebot im halleschen Norden

Zoo | Zoo News
von hallelife.de | Redaktion

Seit nunmehr rund 2 Wochen ist der hallesche Bergzoo wieder geöffnet. Voraussetzung war, dass alle Besucher laut neuem Bundesinfektionsschutzgesetz einen negativen Corona-Test vor dem Betreten des Zoos vorweisen müssen, so wie es auch bei Friseuren und bestimmten Handelseinrichtungen notwendig ist. Da Selbsttests aus Gründen der Überprüfbarkeit nicht anerkannt werden können und zudem Geld kosten, suchten die Verantwortlichen eine Möglichkeit allen Zoobesuchern ein unkompliziertes und vor allem kostenloses Testangebot unterbreiten zu können.

Bei ihren Recherchen stellten Sie aber fest, dass es in der gesamten Umgebung des Zoos einschließlich Halle-Trotha und dem Giebichenstein-Viertel keinerlei Testangebote gab. Den Besuchern zuzumuten erst in die Innenstadt oder zu einer weiter entlegenen Apotheke fahren zu müssen, kam aber nicht in Frage bzw. hätte bedeutet, dass kaum ein Besucher solch einen Aufwand unternommen hätte nur um den Zoo zu besuchen.

 

 

Der Zoo fand glücklicherweise mit dem Rückenzentrum Herbst einen kompetenten Partner, der bereits seit vergangenem Jahr mit mehreren als Testmobil umgebauten Krankenwagen die Bemühungen der Stadtverwaltung unterstützt, den Bürgern von Halle ein umfangreiches Testangebot zu unterbreiten. Da die Wiedereröffnung des Zoos mit weniger als 24 Stunden Vorlaufszeit von statten ging, musste sich der Zoo Anfangs mit einem dieser Testmobile behelfen, um den Besuchern ein Testangebot vor Ort machen zu können.

 

 

Mit Hinblick auf die bevorstehenden Pfingstferien und dem damit erwarteten verstärkten Besucherzuspruch, sowie dem zunehmenden Interesse der Anwohner das Testangebot am Zoo zu nutzen, entschloss sich die Geschäftsleitung des Bergzoo ein großes Testzentrum zu errichten, dass auch einer verstärkten Nachfrage Genüge tun kann. Ende vorige Woche ging das neue Testzentrum in den Probelauf und wird am kommenden Wochenende als zweitgrößtes Testzentrum der Stadt nun vollends eröffnet.

 

 

Es ist das derzeit einzige Testzentrum bzw. kostenlose Testangebot im halleschen Norden und Giebichenstein-Viertel. Mit einer Kapazität von bis zu 2000 Tests täglich, 2 Testteams, sowie einem ausgeklügelten Test- und Einlasssystem, sieht sich der Zoo nun gewappnet auch einer größeren Nachfrage gerecht zu werden. Man muss aber nicht den Zoo besuchen um sich testen lassen zu können.

 

 

Das Zoo-Testzentrum steht täglich, einschließlich Feiertage und an Wochenenden allen Bürgern offen, unabhängig davon aus welcher Stadt oder Region diese kommen und die Testbestätigung kann natürlich auch für andere Zwecke genutzt werden, z.B. für einen Friseurbesuch oder einen Einkauf im Möbelmarkt. Beim durchgeführten Test handelt es sich um einen schmerzfreien Abstrich im vorderen Nasenbereich, der auch für Kinder gut geeignet ist. Kinder unter 6 Jahren sind aber ohnehin grundsätzlich von der Testpflicht ausgenommen.

Alle Informationen zum Testzentrum und den Tests, sowie zu weiteren notwendigen Voraussetzungen den Zoo besuchen zu können, findet man auf www.zoo-halle.de.

Beitrag Teilen

Zurück