HWG ergreift Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung der Corona-Verbreitung

Halle (Saale) | Wohnen
von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus in Halle (Saale) wird die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) besondere Vorsichtsmaßnahme treffen. Die HWG bittet ihre Mieterinnen und Mieter bis auf Weiteres von der persönlichen Kontaktaufnahme mit HWG-Mitarbeitern in der Hauptgeschäftsstelle am Hansering 19 sowie in allen HWG-Mieterläden abzusehen. Dieses außerordentliche Vorgehen ist unser Beitrag dazu, die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. 

Der Geschäftsbetrieb und Service der HWG wird weiterhin gewährleistet. Die Wohnungsverwalterinnen und -verwalter sind zu den regulären Öffnungszeiten sowohl telefonisch als auch per E-Mail erreichbar. Ebenso sind die Hausmeister per Telefon zu erreichen. Auf der Internetseite www.hwgmbh.de/ansprechpartner sind alle relevanten Kontaktdaten zu finden. Für Notfälle und außerhalb der Geschäftszeiten ist der Havarie- und Notdienst der HWG weiterhin uneingeschränkt verfügbar.

 „In der aktuellen Situation ist ein achtsamer Umgang aller gefragt. Die Gesundheit unserer Mieterinnen und Mieter sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht dabei an erster Stelle. Wir leisten mit dieser Vorsichtsmaßnahme unseren Beitrag dazu, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Wir bitten um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme“, so HWG-Pressesprecher Steffen Schier.

Beitrag Teilen

Zurück