Wann: 14.08.2017 (12:00 - 14:00)

Zurück

Veranstaltungskalender

< August 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Stadtbad Halle: Turmführung für Interessierte | Sonstige

Alle Stadtbad-Fans, die schon immer mal auf den frisch sanierten Turm des Stadtbades steigen wollten, haben am Montag, 14. August, die Möglichkeit dazu. Von 12 bis 14 Uhr führen Mitarbeiter der Bäder Halle GmbH im Halbstundentakt Interessierte auf das Dach, von welchem ein grandioser Ausblick genossen werden kann. 

Da nur eine begrenzte Anzahl an Personen, aufgrund der Enge des Aufstiegs, hinauf geführt werden kann, gibt es fünf Führungen für kleine Gruppen jeweils um 12 Uhr, 12.30 Uhr, 13 Uhr, 13.30 Uhr und 14 Uhr. Interessierte melden sich bitte entweder per Mail an info@baden-in-halle.de mit Wunschzeit an. Auch am Empfang der Stadtwerke Halle in der Bornknechtstraße 5 kann man sich in Listen mit Wunschzeit eintragen.

Seit 30. Juni 2016 glänzt der Turm als neues Wahrzeichen von Halle wieder wie vor 100 Jahren nach Plänen des damaligen Architekten Wilhelm Jost. Dabei ist der Giebelaufsatz neu. In 900 Arbeitsstunden wurden circa 1,4 Tonnen Kupferblech originalgetreu verarbeitet – 90 Stunden waren allein für Abstimmung mit der Denkmalpflege nötig.

Badewassertechnik in der Frauenhalle wird repariert – bis 29. September geschlossen / Übrige Schwimmhallen öffnen nach Revision am 14. August

Da es in den vergangenen Monaten immer wieder vorkam, dass die Wassertemperatur im Becken der Frauenhalle nicht gehalten werden konnte, wird aktuell die sensible Badewassertechnik in dieser Halle repariert. Bei planmäßigem Bauablauf ist die Frauenhalle voraussichtlich  bis einschließlich 29. September geschlossen.

Die anderen Schwimmhallen Saline, Neustadt, Robert Koch und die Männerhalle im Stadtbad öffnen wie gewohnt nach der Revisionszeit am 14. August wieder ihre Türen für alle Schwimmbegeisterten. Die sechswöchige Sommerpause in den großen Ferien wird jedes Jahr genutzt, um die Schwimmhallen auf Vordermann zu bringen und Bauarbeiten durchzuführen, die während des laufenden Betriebs nicht möglich sind.

Zurück