Hallesches Salz- und Salinefest

Kategorie:Sonstige
Datum: Freitag 27. September 2019 - Sonntag 29. September 2019
Uhrzeit:
Ort: Saline / Marktplatz

Das Salzfest ist ein weiterer Höhepunkt im bunten Veranstaltungsherbst von Halle und auch diesmal dürfen sich die etwa 20.000 erwarteten Besucher auf ein spannendes Programm auf dem Marktplatz gefasst machen. Dieses Jahr unter anderem mit dem weltbekannten Artistenensemble "Geschwister Weißheit" an allen drei Tagen.

Salzfest

Auf dem Marktplatz können Groß und Klein im Riesenrad  die Stadt von oben bestaunen oder sich auf dem Jahrmarkt auf dem Hallmarkt vergnügen.

Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr die Präsentation der Handwerkskammer Halle mit fremden Zimmerergesellen, die nach jahrhundertealten Techniken Holz bearbeiten und die Besucher daran teilhaben lassen. Am Sonntag erfolgen Nagelprobe und Freischlageung neben der Bühne auf dem Marktplatz.

Wer sich richtig austoben möchte, dem seien Zumba-, Salsa- und Trommel-Workshop empfohlen.

Parallel zum Salzfest startet auf dem Marktplatz ein neuer Weltrekordversuch. Die Tanzschule Eichelmann lädt alle Hallenser und Hallenserinnen zu einem Discofox ein. Mit dem Kauf einer Startnummer wird für die Kinderkrebshilfe gespendet.

>> Das komplette Programm

 

Salinefest

Der Hallesche Salinemuseum e.V. und die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle laden herzlich zum Salinefest ins Technische Halloren- und Salinemuseum Halle (Saale) ein. Das in diesem Jahr am 28. und 29. September 2019 stattfindende Salinefest wird für zwei Jahre das letzte Salinefest im gewohnten Ambiente sein. Aufgrund der Anfang 2020 beginnenden Sanierungsmaßnahmen des Technischen Halloren- und Salinemuseums wird dieses zum 31.12.2019 geschlossen und voraussichtlich erst Mitte 2022 wieder eröffnet.

Auf dem liebevoll geschmückten Salinegelände laden Stände von Handwerkern und Vereinen zum Verweilen, Bestaunen, Informieren und Kaufen ein. Natürlich darf dabei auch der Salzverkauf der Halloren nicht fehlen. Im Museum präsentieren die Halloren das beliebte Schausieden und ihren Silberschatz.
Höhepunkt ist der Salzhandel der Halloren mit den Lößnitzer Salzgästen am Samstag. Die spannende Frage zum Salzhandel lautet: Was haben die Salzgäste dieses Mal außer Holzkohle mitgebracht?

Die Sonderausstellung „Europa – Wege in die Moderne“ zeigt den Besuchern im Museum exemplarisch Architekturbauten der Moderne quer durch Europa aus der Sicht der halleschen Fotografen Sigrid Schütze-Rodemann und Gert Schütze.

Quinta-X-Essentia, die Theatergruppe des Hallischen Hanseverein e.V., wirft einen Blick zurück in Halles salzige Vergangenheit. Die Freunde der Numismatik können bei der 18. Hallischen Münz- und Medaillenbörse beim Tauschen oder Kaufen neuer Münzen und Medaillen fündig werden.

Gemeinsam mit den Halloren können alle Besucher den Samstag bis zum Sonnenuntergang bei Musik und Gastronomie in einer „Blauen Stunde“ nach 17 Uhr ausklingen lassen.

Dies und mehr erwartet alle Gäste zum Salinefest 2019.

>> Das komplette Programm

 

Wissenswertes

Man könnte meinen, das Salzfest sei eine alte hallesche Tradition. Tatsächlich wird das Salzfest erst seit 1995 gefeiert. In Form eines Markt- und Kulturfestes erinnert es an die Traditionen der Salzstadt. Die Halloren Brüderschaft und deren historische Funktion als moralische Instanz Halles bilden den Hintergrund für das Fest.

Die Halloren Brüderschaft und deren historische Funktion als moralische Instanz Halles bilden den Hintergrund für das Fest. Ein Erlebnis für Groß und Klein ist das traditionelle Fahnenschwenken der Halloren, die in ihrer Festkleidung durch die Straßen der Stadt ziehen. Die Halloren stehen für eine selbstbewusste Brüderschaft, die sich mit unserer Stadt identifiziert und zu deren Wohl sie auch Verantwortung zu übernehmen bereit ist. Tugenden, an die die Initiatoren des Festes in der heutigen Zeit anknüpfen wollen. So ist es auch zur Tradition geworden, dass das Salzfest in der Innenstadt vom Salinefest am Halloren- und Salinemuseum der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle auf der Salineinsel begleitet wird.
 
Bereits in der recht kurzen Zeit seines Bestehens hat es sich zu dem kulturellen Herbst-Ereignis der Stadt etabliert, das auch überregionale Beachtung findet. Bei den bisherigen Ausgaben wurden jeweils mehr als 20.000 Besucher gezählt. Jeder 3. Besucher ist als Gast in die Saale- und Salzstadt gekommen.

Organisiert wird das Salzfest vom "Fest Event Halle". Finanziert wird es ausschließlich aus privater Hand. Besonders die Unternehmen der Region engagieren sich für dieses kulturelle Ereignis.

Beitrag Teilen

weitere aktuelle Veranstaltungen

Zurück