Was wir tun können, um unser Selbstwertgefühl zu steigern

Gesundheitstipps | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Täglich sind wir umringt von schönen Menschen, erfolgreichen Typen und Personen, denen scheinbar alles gelingt. Und genau da fängt es an: Zu 99 Prozent ist es eben nur ein Schein. Denn diese Menschen sind nicht real, sondern entspringen Werbespots, Reklametafeln, Magazinen oder irgendwelchen TV-Sendungen.

Seit dem Start des Internets ist dieses Phänomen noch viel stärker geworden. Menschen, die kein so ausgeprägtes Selbstbewusstsein haben, lassen sich davon schnell negativ beeinflussen, indem sie sich vergleichen und dann zwangsläufig den Kürzeren ziehen, was dazu führt, dass das Ego noch einen Knacks bekommt. Nun kann sich aber niemand diesen Einflüssen entziehen, wir werden nun einmal überflutet mit Postings, Ratschlägen, Beispielen oder Fake-News. Also müssen wir andere Wege suchen, unser Selbstwertgefühl positiv zu beeinflussen.

Optik ist nicht alles, aber sie spielt eine Rolle

Es geht nicht darum, dass wir alle die perfekte Figur haben, schön sind, den neuesten Look tragen und stylish sind. Um das zu erkennen, genügt die einfache Frage, in was für Menschen wir uns verlieben und warum: Dabei achten wir vielleicht im ersten Moment auf Klamotten, die tolle Frisur oder die geringe Anzeige auf der Waage und andere optische Merkmale. Direkt danach und dauerhaft jedoch ist es der Charakter einer Person, der uns gefällt, ihr Lächeln, ihr Charme oder ihre Ausstrahlung. Alles Dinge, die sich nicht klar messen lassen, da jeder sie anders sieht und betrachtet. Man kann über die Sprüche zu den berühmten "inneren Werten" lachen, aber am Ende stimmt es eben doch. Das zu verinnerlichen, ist schon ein wichtiger Schritt, denn es hilft uns, unsere eigene Optik weniger wichtig zu nehmen, sondern mehr darauf zu achten, wie wir uns verhalten.

Selbst entscheiden, was wichtig ist

Dennoch trägt ein gepflegtes Äußeres natürlich auch dazu bei, dass wir uns gut fühlen. Und das betrifft nicht immer nur die Kleidung. Die direkte "Kleidung" ist unsere Haut. Egal ob Hände, Unterarme oder Gesicht – viel davon ist immer sichtbar. Wer hier auf die nötige Pflege verzichtet, schadet nicht nur seiner Gesundheit, sondern wirkt auch negativ auf das eigene äußere Erscheinungsbild ein.

Viele Menschen beispielsweise würden außerdem mit einem offenen Lächeln ihre Umgebung sofort verzaubern, trauen sich aber nicht, weil die dann sichtbaren Zähne nicht perfekt sind. Daran lässt sich dank moderner Methoden und Möglichkeiten jedoch ganz viel ändern. Transparente Zahnschienen beispielsweise verhelfen auch im Erwachsenenalter zu einem geraden, schönen Gebiss und sind unauffällig. Auch eine Typberatung kann Wunder vollbringen, bei Menschen, denen das eigene Feeling dafür fehlt, womit sie die positiven Seiten an sich hervorbringen können. Das einzige Geheimnis liegt also darin, die Möglichkeiten zu erkennen und individuell zu nutzen.

Beitrag Teilen

Zurück