Warum ist Gold als Investition so beliebt?

gold-PublicDomainPictures - Pixabay
Finanzen | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Viele Menschen weltweit investieren in verschiedene Vermögenswerte, um ihr Geld gut anzulegen und hohe Gewinne zu erzielen. Doch weshalb ist Gold eine solch beliebte Investition? Warum gilt diese Art von Investment als so lukrativ?

Warum ist Gold seit so vielen Jahren ein so beliebter Vermögenswert?

Es gibt verschiedene Gründe dafür, weshalb Gold einen solch hohen Status bei Tradern und Investoren genießt.

Geringes Risiko

Zunächst wird Gold als ein Anlageprodukt mit einem deutlich geringeren Risiko angesehen als es bei vielen anderen Werten der Fall ist. Bei einem volativen Finanzmarkt gilt Gold als eine attraktive Investitionsmöglichkeit.

Schützt gegen Inflation

Auch gilt Gold als sicherer gegen Inflation. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass dies eine relativ einfache Möglichkeit darstellt, Geld anzulegen. Es ist nicht schwierig, Goldwerte zu erwerben. So kann in wenigen Schritten in Goldbarren, Goldmünzen oder in ETCs investiert werden.

Eine Reflektion der aktuellen wirtschaftlichen Situationen

Auch reflektiert der Goldkurs die anhaltenden wirtschaftlichen Ereignisse und ist aus vielen Gründen ein beliebtes Anlagevehikel.

 

Goldanlagen in Deutschland

In Deutschland fließen jährlich große Investitionen in das wertvolle Metall. Laut Fundresearch.de ist Gold die drittbeliebteste Anlage im Land. Es gibt bundesweit besonders viele Goldfans und bereits eine große Anzahl junger Erwachsener denken daran, später in Gold zu investieren. Laut der Umfrage geben 38 % der 18- bis 24-jährigen Teilnehmer an, dies in Zukunft tun zu wollen. Im selben Artikel erklärt Ned Naylor-Leyland von Jupiter Asset Management was Gold zu einer solch guten Anlage macht. „In einem politisch aufgeladenen makroökonomischen Umfeld sollte auch nicht vergessen werden, dass Gold eine unpolitische Währung ist, da es nicht von einer Zentralbank oder Regierung ausgegeben wird. Der US-Dollar hingegen ist eine höchst politische Währung, deren vorrangige Stellung im globalen Finanzsystem zunehmend in Frage gestellt wird“, so Naylor-Leyland.

Weitere Statistiken vom Fachmagazin für Risiko- und Kapitalmanagement, AssCompact, verdeutlichen die Beliebtheit des Edelmetalls in Deutschland. 64 % der Teilnehmer schätzen die Absicherung gegen Inflation und den Schwankungen, den Währungen ausgesetzt sind. 47 % gaben an, in den 12 Monaten vor der Umfrage, in Gold investiert zu haben und gaben als Grund das reduzierte Risiko an. Damit entschlossen sich fast die Hälfte der Teilnehmer der Umfrage, Gold als Investment zu nutzen und das Edelmetall zu erwerben.

Es gibt verschiedene Tools und Strategien, die es erlauben, zu investieren. So können Bewegungen im Goldwert leichter mit einem Forex Kalender verfolgt werden. Es ist damit sehr einfach, Preisänderungen von Gold zu beobachten und zum geeigneten Zeitpunkt zu investieren.

Anleger verlassen sich nicht nur auf Gold, sondern auch auf Silber als Investitionsmöglichkeit, um sich so in unsicheren wirtschaftlichen Zeiten zu schützen. Infolgedessen hat Gold während des Lockdowns enorm an Wert zugenommen.

 

Beitrag Teilen

Zurück