SPD-Ortsverein Halle-Nordost mit neuem Vorstand

SPD-Halle | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Der SPD-Ortsverein Halle-Nordost hat einen neuen Vorstand gewählt. Der fast 200 Mitglieder starke und damit größte SPD-Verband in Sachsen-Anhalt wird künftig von einer Doppelspitze aus der angehenden Juristin Cosima Fiedler und dem Historiker Dr. Andrej Stephan geführt. Der Ortsverein schöpft damit die Möglichkeiten der SPD-Satzung aus und stellt mit der erst vor gut einem Jahr in die SPD eingetretenen Fiedler dem seit 2018 amtierenden Stephan eine Co-Vorsitzende an die Seite.

 

Dazu erklärt Cosima Fiedler: „Unser Vorstandsteam freut sich auf die Umsetzung vielfältiger neuer Aufgaben. Insbesondere nach der Pandemie wollen wir die Ortsvereinsarbeit wieder aufleben lassen. Unser Ziel ist es dabei, unsere (Wahl-)Heimat für jede und jeden so attraktiv wie möglich zu gestalten.“

„Insgesamt vier neue Vorstandsmitglieder und die erste Ortsvereins-Doppelspitze in Sachsen-Anhalt bringen frischen Wind und neue Ideen mit in die Vorstandsarbeit ein. Wir wollen weiterhin eine präsente, aktive und ansprechbare politische Kraft in Halles Norden und Osten sein und an unsere Aktionen während der Corona-Pandemie anknüpfen sowie mit unserer Stadträtin Dr. Silke Burkert kommunalpolitische Akzente setzen“, ergänzt Co-Vorsitzender Stephan.

Den Ortsvereinsvorstand komplettieren die Lehramtsstudentin Katharina Kohl, Literaturhaus-Chef Alexander Suckel, der Beamte Tim Haufe und der Pensionär Albert Dütsch als stellvertretende Vorsitzende sowie Schatzmeister Heinz Dieter Wilts. Der SPD-Ortsverein organisiert die SPD-Mitglieder im Bereich nördliche Innenstadt, Paulusviertel, Giebichenstein, Wasserturm Nord, Frohe Zukunft sowie Seeben, Tornau, Mötzlich, Diemitz, Reideburg und Dautzsch.

Beitrag Teilen

Zurück