Schönere Bahnhöfe in Sachsen-Anhalt

Deutsche Bahn | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Die Deutsche Bahn modernisiert in Sachsen-Anhalt mit finanzieller Unterstützung des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt in diesem Jahr rund 50 Haltepunkte und Bahnhöfe – darunter die Hauptbahnhöfe Dessau, Halle (Saale), Magdeburg sowie Stendal. Auch mittlere und kleinere Stationen wie Aschersleben, Magdeburg-Neustadt, Weißenfels und Wolmirstedt profitieren von den Investitionen. Im Norden Stendals entsteht der Haltepunkt Stendal Hochschule komplett neu.

we Neumann, Leiter des Regionalbereichs Südost bei der DB Station&Service AG: „Fast 50 Bahnhöfe in Sachsen-Anhalt werden heller und freundlicher. Das eigens vom Bund zur Verfügung gestellte Geld fließt an die regionalen Handwerkerbetriebe.  Es ist ein gewollter Konjunkturimpuls der gleichzeitig allen Bahnnutzern zugutekommt. Mit dem ersten Sofortprogramm 2020 haben wir gezeigt, dass wir unsere Stationen zügig fit machen. Jetzt vervielfachen wir unseren Einsatz und zünden den Renovierungs-Turbo für 2021.“

Möglich machen das die Neuauflage des „Sofortprogramms Bahnhöfe“ der DB und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Programm „#Neues Netz für Deutschland“ für Mobilität und Klimawende sowie eine zwischen der DB und dem Land vereinbarte Rahmenvereinbarung zur Erneuerung und den Neubau von Bahnsteiganlagen. Dafür werden in diesem Jahr 90 Millionen Euro investiert.

Mit 120 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm des Bundes renoviert die DB in diesem Jahr bundesweit 1.000 Bahnhöfe und setzt damit ihre Offensive für komfortablere und schönere Stationen fort. Bereits im vergangenen Jahr stellte der Bund 40 Millionen Euro für 167 Bahnhöfe zur Verfügung. Außerdem werden über die bis 2022 geltende Rahmenvereinbarung zwischen der DB Station&Service AG und dem Land Sachsen-Anhalt für 70 Millionen Euro Bahnsteige und deren stufenfreie Erreichbarkeit ausgebaut. Es ermöglicht auch die Verlegung und Neuanlage von Verkehrsstationen: https://bahnhofsprogramm.de

Die DB investiert darüber hinaus im Rahmen des Programms „#Neues Netz für Deutschland“ rund 480 Millionen Euro in Sachsen-Anhalts Infrastruktur. 120 Kilometer Gleise, 60 Weichen und acht Eisenbahnbrücken packt die DB in diesem Jahr mit der Rekordsumme an. Weitere Informationen unter: https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/Bauvorhaben_2020-5856740.

Beitrag Teilen

Zurück