Schlechtes Zeugnis? Kein Problem! - Lernförderung

Jobcenter | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Die „Giftblätter“ sind da – nicht Jedem zur Freude  -  Erfolg ist aber machbar! - Braucht Ihr Kind (Nach)Hilfe dabei?

Das erste Schulhalbjahr ist vorbei. Die Halbjahreszeugnisse spiegeln die aktuellen Leistungen der Schülerinnen und Schüler wider. 

Nicht wenige unter ihnen haben Problemfächer, egal ob Naturwissenschaften, Mathematik oder Sprachen. In den Ferien kann Kraft getankt werden, um mit frischem Schwung und Elan ins zweite Schulhalbjahr zu starten. Es bietet auch die Möglichkeit, die ein oder andere schlechte Zensur wieder auszugleichen.

„Nicht jedes Unterrichtsfach liegt Schülern. Manches fällt schwerer, anderes leichter. Warum also nicht bei Bedarf die Unterstützung von kompetenter Seite in Anspruch nehmen?“ sagt Jan Kaltofen, Geschäftsführer des Jobcenters Halle (Saale). „Eine professionelle Lernförderung kann dabei helfen, die Leistungen in der Schule zu verbessern.“ so Kaltofen weiter.

Das Team „Bildung und Teilhabe“ des Jobcenters Halle (Saale) berät anspruchsberechtigte Eltern und Schüler zu den Möglichkeiten einer angemessenen Lernförderung im Rahmen des Bildungspakets „Bildung und Teilhabe“. Die nötigen Antragsunterlagen sowie Informationen erhalten Sie innerhalb der Öffnungszeiten direkt in der Neustädter Passage 3, 3.Etage, oder unter www.jobcenter-hallesaale.de/unsere-leistungen/services.

Beitrag Teilen

Zurück