Neue Wege für Familienbildung im ländlichen Raum gesucht

Wettbewerb | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Magdeburg. Sachsen-Anhalt will neue Konzepte und Herangehensweisen in der Familienbildungsarbeit erproben. In zwei Landkreisen sollen neue Wege für die „mobile Familienbildung in ländlichen Regionen“ entwickelt werden. Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration schreibt hierzu einen Ideenwettbewerb aus, der 154.000,00 Euro umfasst. Träger der Familienbildung können ihre Konzepte bis zum 15. Januar 2021 einreichen.

 

Mit dem neuen Ansatz soll erreicht werden, dass auch Familien im ländlichen Raum, in deren Nähe kein Familienzentrum angesiedelt ist, Angebote der Familienbildung unterbreitet werden können. Nach gut einem Jahr Erprobungsphase sollen die gewonnenen Erfahrungen ausgewertet und auf die Konzeptarbeit der Familienbildung für andere Regionen übertragen werden.

 

Informationen zum Wettbewerb unter www.ms.sachsen-anhalt.de

Beitrag Teilen

Zurück