Ideenwerkstatt „Nachbarschaft.Leben“

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Ideenwerkstatt | Vermischtes

Zu einer Ideenwerkstatt für die Südliche Innenstadt lädt die Freiwilligen-Agentur am 9. Oktober, 10.00 bis 12.00 Uhr,  Lutherplatz 7 ein.

Ideenwerkstatt „Nachbarschaft.Leben“

Bewohnerinnen und Bewohner rund um den Lutherplatz sind eingeladen, ihre Vorstellungen und Anregungen einzubringen, um noch mehr nachbarschaftliches Miteinander zu entwickeln: Was wünschen sich die Bewohner zur Belebung der Nachbarschaft, was würde die Südliche Innenstadt noch attraktiver machen, welche Angebote fehlen, und wo könnte kurzfristig angepackt werden? Die in der Veranstaltung diskutierten Ideen werden im Rahmen des Projektes „Nachbarschaft.Leben“ weiter begleitet.

Die Ideenwerkstatt findet im Rahmen des Projekts „Nachbarschaft.Leben – Miteinander in der Südlichen Innenstadt“ statt. Ziel ist es, den Stadtteil durch ehrenamtliches Engagement zu beleben. Dafür setzen sich die Paul-Riebeck-Stiftung zu Halle an der Saale, die Bauverein Halle-Leuna eG und die Freiwilligen-Agentur Halle gemeinsam ein. Sie begleiten die Bewohnerinnen und Bewohner dabei, ihren Stadtteil als einen liebens- und lebenswerten Ort mitzugestalten und unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Ideen.

Interessierte werden gebeten, sich bis 7. Oktober unter Tel. 0345/ 13 50 368 oder per E-Mail an beratung@freiwilligen-agentur.de anzumelden.

Weitere Informationen

Seit Anfang dieses Jahres ist das Projekt „Nachbarschaft.Leben - Miteinander in der Südlichen Innenstadt“ aktiv. Rund um den Lutherplatz wurden bereits viele nachbarschaftliche Aktivitäten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteils umgesetzt. (Nicht nur) ältere Menschen setzen hier ihre Fähigkeiten und Erfahrungen für eine gute Sache ein und merken, dass Engagement Spaß macht: Ob Nachbarschaftsfeste, Spielenachmittage, Literaturzirkel oder selbstorganisierte Ausflugsangebote - es gibt schon eine breite Palette an Ideen und Mitmach-Angeboten. Das Projekt wird gemeinsam von der Paul-Riebeck-Stiftung zu Halle an der Saale, der Bauverein Halle-Leuna eG und der Freiwilligen-Agentur Halle umgesetzt.

Beitrag Teilen

Zurück