Halle zur Vorweihnachtszeit – Hier wird was geboten!

Weihnachten | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Die Weihnachtsbeleuchtung hängt bereits, der Weihnachtsmarkt ist im vollen Gange und alles in Halle deutet langsam aber sicher in eine Richtung: Weihnachten steht vor der Tür. Das wichtigste Familienfest in Deutschland steht an und neben der Planung der Weihnachtsfeiertage, dem Festessen und den Geschenken für die Liebsten stellt sich vor allem auch die Frage: Wo geht was in der Vorweihnachtszeit?

Selbstverständlich lädt die kalte Jahreszeit zum Verweilen in den eigenen vier Wänden ein. Ein schöner weihnachtlicher Film, selbstgebackene Plätzchen und ein gemütlicher Nachmittag mit Weihnachtsliedern?

Möglichkeiten die Vorweihnachtszeit zu Hause einzuläuten gibt es viele. Gerade wenn die Tage grau und kurz sind und es früh dunkel wird, haben viele Menschen gar kein so großes Bedürfnis auszugehen. Viel schöner ist es, es sich zu Hause bequem zu machen und die eigene Wohnung mit ein paar Kerzen und einer Tasse Tee zu genießen.

Damit zu Hause keine Langeweile aufkommt gibt es verschiedene Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Tag oder Abend. Das Zusammensein mit der Familie bietet sich in der Vorweihnachtszeit gut an, ebenso wie das ausgiebige Kochen mit Freunden. Wer gerne im Internet surft kann sich entweder schon mal über den nächsten Sommerurlaub für das kommende Jahr informieren oder die Kasse für den Dezember etwas aufbessern.

Möglich ist dies unter anderem bei Online Casino Games oder mit beispielsweise Sportwetten. Mit bdwin Sportwetten liegt man eigentlich immer richtig und die Zeit vergeht dabei auch, wie im Flug. Wer seine Taschen bereits gefüllt hat, der hat jede Menge andere Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben und in Weihnachtsstimmung zu kommen. Weitere gemütliche Beschäftigungen in der Vorweihnachtszeit können das Basteln von Weihnachtsbaumschmuck, Backen oder das Spielen von Brettspielen sein.

Allerdings wollen viele Menschen die letzten Wochen des Jahres damit verbringen, Freunde zu treffen, gemeinsam Glühwein zu trinken und vielleicht die eine oder andere Veranstaltung in der Region zu besuchen. Die folgenden 6 Optionen sind nur einige von vielen Events, die in Halle in der Vorweihnachtszeit stattfinden.

Weihnachtlich Märchenhaft

Noch bis zum 22. Dezember findet in der Neuen Residenz die Ausstellung „Weihnachtlich Märchenhaft“ statt. Vom überdimensionalen Nussknacker bis hin zum weißen strahlenden Eispalast - Mit kunstvollen Arrangements bekommen die historischen Räume zur Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Flair. Auch für die jüngsten Besucher ist einiges geboten.

Weihnachtsmarkt der Frohen Zukunft

Seit dem 1. Advent ist auch der Weihnachtsmarkt der Frohen Zukunft auf der Großen Steinstraße Ecke Barfüßerstraße. „Frohe Weihnacht-Frohe Zukunft“ lautet das Motto auch in diesem Jahr und neben Glühweinbuden, kulinarischen Köstlichkeiten und wärmenden Heizstrahlern gibt es auch die Vorführung von Märchenfilmen und eine Kinderbastelstraße

Der Nussknacker in der Oper Halle

Schon seit dem Jahr 2000 wird jährlich in der Vorweihnachtszeit das Ballett „Der Nussknacker-Eine Weihnachtsgeschichte“ in der Oper Halle aufgeführt. Die winterliche Dekoration, die tolle Musik und die aufwändigen Kostüme sorgen für die passende Weihnachtsstimmung. Zehn Termine gibt es noch vor Weihnachten und zwei Aufführungen am zweiten Weihnachtsfeiertag.

Weihnachtsmelodien mit Trompete

An den Advents-Samstagen des 3. und 4. Advent werden die Halleschen Carillonneure ein halbstündiges Adventskonzert von Europas größtem Glockenspiel zum besten geben. Getreu nach dem Motto „Süßer die Glocken nie klingen…“ werden bekannte Weihnachtsmelodien zu hören sein, die an die Weihnachtsgeschichte erinnern. Eine schöne Gelegenheit des kurzen Innehaltens und das bunte Treiben des halleschen Weihnachtsmarktes reflektieren zu lassen.

Irische Weihnachten

Das Traditionskonzert wird dieses Jahr wieder am 4. Advent in der Petruskirche stattfinden. Bereits in der Vergangenheit hat die beliebte irische Weihnacht fast 1000 Besucher angelockt. Neben den mitreißenden, typisch irischen Tanzmelodien darf man sich auf traditionelle Christmas Carols und die ein oder andere feuchtfröhlich-melancholische Anekdote freuen.

Selbstverständlich sind das nur einige der vielen vorweihnachtlichen Veranstaltungen der Region. Wer sich noch weiter informieren möchte, der kann dies entweder im Internet tun oder sich in regionalen und überregionalen Zeitungen weitere Inspirationen holen.

Beitrag Teilen

Zurück