Gulaschpaten spenden 40 Essen für Bahnhofsmission

Halle (Saale) | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Heute übergaben Servicemitarbeiter des Gulaschkönig Halle, 40 Portionen Gulasch an die Bahnhofsmission am Halleschen Hauptbahnhof. Ermöglicht wurde die Essensspende durch die Allianz-Versicherungsagentur Kathrin Gutt und der Cento Steuerberatungs GmbH.

"Die Hilfe kommt hier gerade richtig und erreicht die, die am Wenigsten haben. Aktuell können wir unsere Besucher lediglich mit Essenspaketen versorgen.", so Frau Müller, Leiterin des Bahnhofsmission Halle an der Saale. So kam die Gulaschspende gerade recht.

Seit Dezember 2020 kann man als "Gulaschpate" Einrichtungen mit warmen Speisen versorgen. So profitierten u. a. die Kinder- und Jugendwohngruppe Silberhöhe gGmbH, aber auch die Corona- und Notfallambulanzen der halleschen Krankenhäuser von diesen Patenschaften.

 

So setzte auch der Gulaschkönig mit seiner Aktion noch einmal ein deutliches Zeichen, nachdem ein heute (26.01.2021) erschienener MZ-Artikel Vorwürfe laut werden ließ, dass Mitarbeiter dem rechten Spektrum zuzuordnen seien.

"Braun ist bei uns nur die Soße", so der Kommentar von Gulaschkönig-Inhaber Dirk Willeke zu dem Artikel. "Wichtiger wäre, dass sich gerade jetzt auch andere Unternehmen und Privatpersonen der Initiative anschließen.", so Dirk Willekes Forderung.

 

Wenn auch Sie Gulaschpate werden möchten, dann können sie sich gern mit dem Team unter:

Gulaschkönig
Mansfelder Straße 48
06108 Halle (Saale)

T: 0345 – 27992790
F: 0345 - 13187209

info@gulaschkoenig.de in Verbindung setzen.

Beitrag Teilen

Zurück