Engagierte Schüler*innen fühlen sich von Stadtverwaltung und OB im Stich gelassen

Fridays For Future Halle | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Am Freitag, den 12. April, fand eine erste Gesprächsrunde mit fünf Vertreter*innen aus unseren Reihen und mit Vertreter*innen und Akteur*innen aus Halle statt. Dabei wurde über verschiedene Aspekte des Klimaschutzes in unserer Stadt gesprochen und gemeinsam über Lösungsansätze und Ideen debattiert. Die erste Rüge gab es gleich zu Beginn des Dialogs. Anders als zugesichert, war Oberbürgermeister Bernd Wiegand nicht zur Gesprächsrunde erschienen.

Im Anschluss an das Gespräch wurden uns Schüler*innen verschiedene Dinge zugesichert, die bis zum heutigen Tag seitens der Stadt nicht erfüllt wurden. „Dadurch fühlen wir uns nicht ernst genommen und sogar teilweise vorgeführt.“, ergänzt Peter, der am Gespräch teilgenommen hat.

Um die Debatten zu lokaler Klima- und Umweltpolitik sowie mögliche Lösungsansätze in den Fokus zu rücken, laden wir als Fridays for Future Halle alle interessierten Kommunalpolitiker*innen und Akteur*innen der Stadt zu einer selbstorganisierten Dialogveranstaltung ein.

Alle Interessierten sind eingeladen, an der Veranstaltung am 24.05.2019 ab 15.30 Uhr in der Goldenen Rose teilzunehmen.  

Beitrag Teilen

Zurück