„Energiesparmeister 2020“ - Bewerbungsfrist bis 15. Mai 2020 verlängert

Wettbewerb | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Aufgrund der bundesweit angeordneten Schulschließungen zur Eindämmung des Coronavirus wurde die Bewerbungsfrist im Energiesparmeister-Wettbewerb um sechs Wochen verlängert. Alle Schulen in Sachsen-Anhalt haben nun noch bis zum 15. Mai 2020 Zeit, sich mit ihren Klimaschutz- und Energiesparprojekten um den Titel „Energiesparmeister 2020“ zu bewerben. Das überzeugendste Klimaschutzprojekt erhält als Landessieger ein Preisgeld von 2.500 Euro sowie eine Patenschaft mit der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA).

Online-Abstimmung und Preisverleihung erst im September

Mit der Verlängerung der Bewerbungsfrist beginnt auch die Arbeit der Experten-Jury später. Sie wählt im Juni aus allen eingereichten Bewerbungen die 16 Landessieger aus. Kriterien hierfür sind Effizienz, Innovation, Kreativität sowie Kommunikation. Im Anschluss geht um den Bundessieg und ein zusätzliches Preisgeld von ebenfalls 2.500 Euro. Wer mit dem Titel „Energiesparmeister Gold“ ausgezeichnet wird, entscheidet Anfang September ein öffentliches Online-Voting.

Die große Preisverleihung im Bundesumweltministerium in Berlin, zu der alle Landes- und Bundessieger herzlich eingeladen sind, wurde auf den 18. September 2020 verschoben.

Sonderpreis für ehemalige Sieger

Ein mit 1.000 Euro dotierter Sonderpreis honoriert besonders ausdauerndes Engagement für den Klimaschutz. So können sich ehemalige Preisträger für den Sonderpreis „langfristiges Engagement“ bewerben.

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte können sich mit ihren Projekten auf www.energiesparmeister.de bewerben.

 

 

Beitrag Teilen

Zurück