EinheitsEXPO - Sachsen-Anhalt setzt auf die Umwelt

Sachsen-Anhalt | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle (Saale) nähern sich ihrem Höhepunkt. Am 3. Oktober findet in der Georg-Friedrich-Händel-Halle der zentrale Festakt mit den Vertretern der Verfassungsorgane und mehr als 300 geladenen Gästen aus Politik und Gesellschaft statt. Bis einschließlich 3. Oktober kann man in Halle auch noch über die EinheitsEXPO schlendern, wo sich die Bundesländer, die Verfassungsorgane und weitere Aussteller präsentieren.

Beim Abbau der EinheitsEXPO setzt Sachsen-Anhalt in Zusammenarbeit mit der Firma Trash Galore, einem jungen Start-Up aus Leipzig, auf Umweltfreundlichkeit. Rund 3,5 Tonnen Material werden vor der Entsorgung gerettet und einer Weiterverwendung zugeführt. Dies betrifft vor allem rund 1.700 m² PVC-Planen, die die Stelen auf der EinheitsEXPO umspannen. Diese gehen zur weiteren Nutzung an verschiedene Abnehmer, so an die Landwirtschaftsunternehmen Kleine Feldwirtschaft Landsberg und Kola Leipzig. Hier werden sie als Windschutz und zur Abschattung genutzt. Auch an die Halleschen Behindertenwerkstätten e. V. und Blendwerk e. V. gehen Planen. Sie werden hier zum Bau von Ständen genutzt bzw. zu Laptoptaschen verarbeitet. Planen gehen auch an den Kinderstadt Halle e. V. sowie den Bauspielplatz Freiimfelde.

 

Beitrag Teilen

Zurück