Ehrenamt als Berufspate – etwas für mich?

Infoabend | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion
Am Dienstag, 05. März 2019 um 17.00 Uhr lädt die Freiwilligen-Agentur Halle zu einem Infoabend zum Thema „Berufspatenschaften für Arbeitsuchende“ ein.
Wir stellen das BIWAQ-Teilprojekt “Berufspatenschaften – digital.engagiert” vor und zeigen, wie ein Ehrenamt als Berufspate auch als Kurzzeit-Engagement für drei Monate aussehen kann. Aktive Ehrenamtliche stehen für Fragen zur Verfügung und berichten über ihre Praxiserfahrungen. Die Veranstaltung findet in der Volkshochschule Halle, Oleariusstr. 7 statt.

 

Die Berufspat*innen - Ehrenamtliche mit Berufs- und Lebenserfahrung - unterstützen arbeitsuchende Menschen bei der Arbeits- oder Ausbildungssuche. Sie helfen, neue Perspektiven zu entwickeln, motivieren und begleiten. In persönlichen Gesprächen unterstützen sie außerdem, Stärken zu entdecken und Kontakte zu Unternehmen aufzunehmen.
 
Auch Personalverantwortliche aus Unternehmen sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und vielleicht sogar selbst eine Berufspatenschaft nach dem Motto „Engagement am Arbeitsplatz“ zu übernehmen.
 
Das Projekt “Berufspatenschaften – digital.engagiert”/#Hotspot ARBEITsPLATTE wird in Kooperation mit der Stadt Halle (Saale), der SPI GmbH und dem Halle-Neustadt e.V. realisiert. Es wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
 
 
Kontakt:
 
Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.
Marina Zubchenko-Fritzsche
Zur Saaleaue 51a, 06122 Halle (Saale)
Telefon: 0345/ 13 50 368
Email: marina.zubchenko@freiwilligen-agentur.de
Internet www.freiwilligen-agentur.de 

 

Beitrag Teilen

Zurück