Adieu Dornröschenschlaf, hallo Familienarbeit

AWO | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen” der Arbeiterwohlfahrt Halle-Merseburg nimmt die Arbeit mit Familien aus dem Sozialraum Halle-Neustadt wieder auf. Lange Zeit mussten Familien vertröstet werden, die das „Dornröschen“ in der Hallorenstraße 31 a besuchen wollten. Die Familienarbeit in Präsenz war aufgrund der coronabedingten Verordnungen nicht gestattet. Umso glücklicher sind die Mitarbeitenden des „Dornröschens“, die Angebote wieder aufnehmen zu können.

So konnte das Deutsch-Café schon am vergangenen Mittwoch in Kleingruppenarbeit starten. „Es sind kleine, aber sichere Schritte in Richtung Normalität!”, sind sich die Mitarbeitenden des Kinder-, Jugend- und Familienzentrums der AWO Halle-Merseburg einig.

Es stehen Veranstaltungen für die ganze Familie auf dem Programm. Am 10.07.2021 startet das Familiengrillen ab 11 Uhr, zu dem das Dornröschen herzlich einlädt. Um Anmeldung per E-Mail an dornroeschen@awo-halle-merseburg.de wird gebeten.

Ab Juli erweitert sich das Wochenprogramm um zwei weitere Angebote: Yoga und das Familien-Café. Diese Angebote stehen den Besucherinnen und Besuchern kostenfrei zur Verfügung.

 

Yoga im Dornröschen für Eltern/Mütter/Väter/Großeltern und Kinder

Wann: jeden Dienstag von 10.30 bis 11.30 Uhr
Wo: Im Kinder- Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“, Hallorenstraße 31a – Halle Neustadt

 

Familien-Café zum Austausch im Dornröschen

Wann: jeden Donnerstag von 10.30 bis 12.30 Uhr
Wo: Im Kinder- Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“, Hallorenstraße 31a – Halle Neustadt

 

Bei Fragen zu den Angeboten können sich Interessierte gern an die Mitarbeitenden der Einrichtung wenden.

Kontakt:

Kinder-, Jugend- und Familienzentrum „Dornröschen“
Hallorenstraße 31a
06122 Halle (Saale)
Tel.: 0345 8059982
E-Mail: dornroeschen@awo-halle-merseburg.de

Beitrag Teilen

Zurück