Salz und Toffee für Händel

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Händel-Festjahr | Vermischtes
von Tobias Fischer

(tov) Die Halloren-Schokoladenfabrik aus Halle (Saale), die älteste Schokoladenfabrik Deutschlands, hat für das Händel-Festjahr 2009 etwas ganz Spezielles kreiert. Am Montag wurde eine Händelpraline vorgestellt. Für den Gaumen ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis: die Praline soll eine Brücke zwischen den beiden wichtigen Lebensstationen Händels schlagen: Halle und England

Salz und Toffee für Händel

(tov) Die Halloren-Schokoladenfabrik aus Halle (Saale), die älteste Schokoladenfabrik Deutschlands, hat für das Händel-Festjahr 2009 etwas ganz Spezielles kreiert. Am Montag wurde eine Händelpraline vorgestellt. Für den Gaumen ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis: die Praline soll eine Brücke zwischen den beiden wichtigen Lebensstationen Händels schlagen: Halle und England. Deshalb enthält die Praline neben verführerischer Zartbitterschokolade auch Salz aus der Saalestadt sowie englisches Toffee. Gekrönt wird die Praline von einem angedeuteten Notenblatt aus weißer Schokolade mit den Initialen das Komponisten Georg Friedrich Händel GFH. Gereicht werden soll die Praline zu besonderen Anlässen im Festjahr. Zu kaufen gibt es das süß-salzige Händel-Erlebnis nur in den Halloren-Läden.

Beitrag Teilen

Zurück