Nachwuchspreis für kreative und originelle Abschlussarbeiten

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Universitätsleben | Vermischtes
von Tobias Fischer

Die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften e. V. (SFI) veranstaltet seit fünf Jahren die Karrieremesse "science meets companies"

Nachwuchspreis für kreative und originelle Abschlussarbeiten

Die Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften e. V. (SFI) veranstaltet seit fünf Jahren die Karrieremesse "science meets companies". Mit dem Ziel die Lehrqualität der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zu verbessern, hat sie sich zu einer der wichtigsten Messen in Mitteldeutschland entwickelt. In diesem Jahr schreibt der Verein erstmals den "SFI-Nachwuchspreis für kreative und originelle Abschlussarbeiten" im Bereich Naturwissenschaften aus.

Eine Bachelorarbeit wird mit 500 Euro und eine Diplom-, Master- oder Magisterarbeit mit 1.000 Euro gefördert. Das Preisgeld soll einen besonders originellen, neuartigen oder interdisziplinären Lösungsansatz bei der Umsetzung der Abschlussarbeit ermöglichen und unterstützen. Es kann zum Beispiel für Sachmittel oder Reisekosten verwendet werden.

Voraussetzung für eine Teilnahme sind die Immatrikulation an der MLU und eine geplante oder noch nicht abgeschlossene Abschlussarbeit mit naturwissenschaftlichem Thema. Die Bewerbungsunterlagen können vom 1. bis 30. April 2011 ausschließlich unter www.sfi-halle.de eingereicht werden.

Nach Prüfung der Unterlagen werden jeweils drei Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Bachelor- und drei aus dem Diplom-, Master- bzw. Magisterstudium zur öffentlichen Präsentation ihres Projekts eingeladen. Im Anschluss daran werden die beiden Preisträger bekannt gegeben.

Beitrag Teilen

Zurück