Landschaftspflege mit Biss im Technischen Rathaus

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Ausstellung | Vermischtes
von Tobias Fischer

NABU präsentiert Infos über sein Schafprojekt, Schau ist noch bis 20. Juli zu sehen.

Landschaftspflege mit Biss im Technischen Rathaus

 Das Umweltamt präsentiert aktuell im Technischen Rathaus in Halle (Saale) im Hansering noch bis zum 20. Juli 2012 eine Ausstellung über ein Schafprojekt des Naturschutzbundes Deutschland, Regionalverband Halle-Saalkreis (NABU). Besichtigt werden kann die Schau über eine Landschaftspflege der anderen Art Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr, Dienstag von 9 Uhr bis 18 Uhr sowie Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr. Der NABU begann im September 2009 ein aufwändiges Projekt zur Pflege von Naturschutzflächen in und um Halle. 60 Merinoschafe beweiden fast ganzjährig artenreiche Flächen wie Magerrasen und Streuobstwiesen. Die Tiere verhindern, dass sich Gehölze, hochwüchsige Gräser oder Kräuter ausbreiten. In den Schutzgebieten werden so die Lebensräume für viele seltene Tier- und Pflanzenarten erhalten. Die Ausstellung informiert über die Arbeit der blökenden Rasenmäher und ihrer menschlichen Helfer, aber auch über die Entstehung von Kulturlandschaften wie Magerrasen und Streuobstwiesen sowie über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Schafen als Nutztiere. Vorher-Nachher-Bilder veranschaulichen eindrucksvoll, wie erfolgreich die tierische Landschaftspflege funktioniert.
 

Beitrag Teilen

Zurück