Kurzmeldungen aus Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Schlagzeilen | Vermischtes
von Tobias Fischer

Der Schauspieler Mario Adorf hat am Montag einen Zwischenstopp in Halle (Saale) eingelegt. In der Oper lud er zur literarischen Reise nach Italien ein. Angelehnt übrigens an die von Johann Wolfgang Goethe im Jahr 1786 erlebte Reise - Mario Adorf wurde dabei musikalisch unterstützt durch Giuseppe del Duca und sein Ensemble

Kurzmeldungen aus Halle

Der Schauspieler Mario Adorf hat am Montag einen Zwischenstopp in Halle (Saale) eingelegt. In der Oper lud er zur literarischen Reise nach Italien ein. Angelehnt übrigens an die von Johann Wolfgang Goethe im Jahr 1786 erlebte Reise - Mario Adorf wurde dabei musikalisch unterstützt durch Giuseppe del Duca und sein Ensemble. Dabei lies er auch seine ganz persönlichen Eindrücke von dem Land "wo die Zitronen blüh'n" einfließen.

Am Samstag des vierten Adventswochenendes, dem 19.12., findet in der Zeit von 15 bis 19 Uhr in der Saaleschule in der Hans-Dittmar-Straße ein Weihnachtsmarkt statt, der von den Kindern und Eltern gemeinsam mit den Pädagoginnen und Pädagogen ausgerichtet wird. Herzlich eingeladen sind alle, die gern basteln und singen oder auch noch das eine oder andere kleine Geschenk suchen. Ein Höhepunkt des Nachmittags wird die Aufführung des in der Projektwoche entstandenen Theaterstücks sein. Außerdem werden Kaffee und Kuchen bereit stehen, auf dem Hof wird gegrillt und Feuerkörbe machen es behaglich.

Am 4. Advent übernimmt die KATHI Rainer Thiele GmbH die Schirmherrschaft beim „etwas anderen Weihnachtsmarkt“ in der Wandelhalle der Saline, der dort vom Beruflichen Bildungswerk Halle-Saalkreis und der Arge veranstaltet wird. Dieser Weihnachtsmarkt richtet sich mit seinen Angeboten und Programmen vor allem an die sozial Schwachen unserer Stadt, eingeladen ist an jenem Tag eine Gruppe des Mutter-Kind-Heimes des ASB eingeladen. Die Kinder werden an einer festlichen Kaffeetafel ein kleines Bühnenprogramm erleben und weihnachtliche Atmosphäre genießen können. KATHI-Beiratsvorsitzender Rainer Thiele wird den Kindern die Geheimnisse der Plätzchenbäckerei verraten, mit ihnen dem Programm lauschen und Weihnachtslieder singen. Zum Abschluss erhält jedes Kind ein kleines Überraschungsgeschenk.

Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados wurde am Dienstag ein angekauftes Bild aus der Großen Kunstausstellung der Villa Kobe durch die Künstlerin Mona Hakimi-Schüler überreicht. Die Künstlerin stellt in ihren Bildern der Serie „Eine große Familie“ Erinnerungen und Erfahrungen dar, die sie als Kind im Iran gesammelt hat. „Wann immer ich über Vergangenes nachdenke, habe ich Bilder vor Augen, die sich für immer in mein Gedächtnis eingeschrieben haben“, so die Künstlerin. Mona Hakimi-Schüler ist zudem die Gewinnerin des Preises der Oberbürgermeisterin aus der Großen Kunstausstellung 2009.

Beitrag Teilen

Zurück