Geschichte der Hanse in der Großsiedehalle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Ausstellung | Vermischtes
von Tobias Fischer

Am Freitag wird in der Großsiedehalle der Saline in Halle (Saale) die Erlebnisausstellung „Halle - die Hansestadt“ eröffnet. Auf ca. 2

Geschichte der Hanse in der Großsiedehalle

Am Freitag wird in der Großsiedehalle der Saline in Halle (Saale) die Erlebnisausstellung „Halle - die Hansestadt“ eröffnet. Auf ca. 2.000 Quadratmetern werden spannende Geschichten erzählt und visualisiert. Dabei wird der Besucher mit auf eine Reise durch das Mittelalter, der Blütezeit der Hanse, genommen.

Zu sehen sind Nachbildungen von Koggen, jener Handelsschiffe der Kaufleute, die den schnelleren Handel auf dem Wasser über weite Strecken der Ost- und Nordsee möglich machten. In einem riesigen Wasserbecken schwimmend, sind Einblicke in ihr Innenleben und den Warentransport möglich. Auf dem Deck einer acht Meter langen, begehbaren Kogge kann der Besucher an Knotentischen die verschiedensten Seemannsknoten selbst knüpfen.

Gestaltet wurde die Ausstellung vom Beruflichen Bildungswerk e. V. Halle-Saalkreis. 20 Langzeitarbeitslose haben die Ausstellung als Ein-Euro-Jobber aufgebaut.

Geöffnet ist die Schau bis 30. September 2011, täglich (außer Montag) von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Beitrag Teilen

Zurück