Diskussionen um Beitritt zu India-Centre

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Städtisches Leben | Vermischtes
von Tobias Fischer

(ens) Der geplante Beitritt der Stadt Halle (Saale) zum Netzwerkorganisation EuroIndia Centre (EIC) hat am Dienstag im Ausschuss für Wirtschaftsförderung für Diskussionen gesorgt. Mehrere Ausschussmitglieder konnten dem Vorschlag der Verwaltung nicht folgen. Eines der Argumente war unter anderem, dass sich die Stadtwerke allein um eine Aufnahme bemühen sollen

Diskussionen um Beitritt zu India-Centre

(ens) Der geplante Beitritt der Stadt Halle (Saale) zum Netzwerkorganisation EuroIndia Centre (EIC) hat am Dienstag im Ausschuss für Wirtschaftsförderung für Diskussionen gesorgt. Mehrere Ausschussmitglieder konnten dem Vorschlag der Verwaltung nicht folgen. Eines der Argumente war unter anderem, dass sich die Stadtwerke allein um eine Aufnahme bemühen sollen. Durch die Verwaltung wurde noch einmal der Zweck dargelegt. Daneben sei der Mitgliedsbeitrag mit 2.000 Euro im Jahr geringer als bei einiger alleinigen Beteiligung durch die Stadtwerke. Der Vertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Im vergangenen Jahr hat Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados bereits den ersten Schritt gemacht, war zum Euro-India-Forum nach Goa geflogen. Unter anderem wurden Kontakte zur indischen Stadt Ahmedabad geknüpft. Vor allem im Bereich Biotechnologie erhofft man sich in Halle durch einen Beitritt Vorteile.

Beitrag Teilen

Zurück