Die Vögel sind los auf der Peißnitz

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Peißnitzhaus e.V. initiiert auf der Peißnitz in Halle (Saale) neue Vogelprojekte. 

Die Vögel sind los auf der Peißnitz

 Ornithologie hat auf der Peißnitz eine lange Tradition. Und der Peißnitzhaus e.V. lässt diese wieder aufleben. Gemeinsam mit dem Ornithologen René Höhne bieten wir Führungen und Projekte für Schulklassen an. Bereits im Vorfeld haben wir neue Nistkästen aufgehängt. Los geht es in den Osterferien am 2.4. von 10-12 Uhr mit einer Vogelwanderung zum Thema Zugvögel durch das NSG Nordspitze der Peißnitz und anschließendem Lichtbildvortrag im Projektraum Langhaus des Peißnitzhauses. Treffpunkt ist das Peißnitzhaus.  Das Angebot richtet sich besonders an Familien, denn das Thema wird kindgerecht aufbereitet. Im Anschluss empfehlen wir ein Mittagessen im Gartenlokal, welches ab April wieder täglich ab 11 Uhr geöffnet hat. Für Grundschulklassen und Horte gibt es im Mai die Möglichkeit, Vögel beim Brüten zu beobachten. Im Herbst säubern wir dann gemeinsam mit den Kindern die Vogelhäuser und zeigen wie die Nester von den Vögeln gebaut werden.  Es gibt viele Waldvögel auf der Peißnitz. Unter anderem Meisen, Drosseln, Spechte und Greifvögel. René Höhne beschäftigt sich seit Mitte der 80iger mit Vögeln. Er ist seitdem auch bei den halleschen Ornithologen engagiert. Seit 1988 betreut und beobachtet er intensiv die Vogelwelt im Naturschutzgebiet Forstwerder. Dort hat er auch schon Führungen mit Schulklassen gemacht.  

Beitrag Teilen

Zurück