Frauen mit Interesse an Begegnung sind willkommen

Foto: Freiwilligen-Agentur
Freiwilligen-Agentur | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Halle (Saale), 13.07.2021. Das Projekt „Frauenwelten – Geschichten zur Verständigung“ der Freiwilligen-Agentur Halle bringt eingewanderte Frauen und ältere Frauen in Halle zusammen. Anfang August 2021 beginnt eine neue Projektrunde, zu der man sich ab sofort anmelden kann. Die ersten Treffen finden am 3. und 10. August jeweils um 15 Uhr im WELCOME-Treff, Geiststraße 58 statt. Ein späterer Einstieg ist ebenfalls möglich, eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Ein halbes Jahr lang treffen sich die Frauen einmal in der Woche, lernen einander kennen und entdecken Gemeinsamkeiten in ihren Biografien und Lebensgestaltungen. Gleichzeitig lernen sie miteinander und voneinander, zum Beispiel den Umgang mit Medien. Durch die gemeinsamen Unternehmungen entstehen weitere Aktivitäten oder freiwilliges Engagement.

Bereits im ersten Halbjahr 2021 hat sich eine Gruppe von Frauen getroffen, die ihre Erlebnisse und Gedanken in einer kleinen Ausstellung festgehalten haben. Die Anfang Juli eröffnete Ausstellung zeigt in einer Collage die Verbundenheit der Frauen mit der Stadt Halle, aber auch Gedanken zu wichtigen Feiertagen, sprachlichen Herausforderungen und anderen Alltagsthemen. Die auf zwei Litfaßsäulen präsentierte Ausstellung kann bis zum 12. August mittwochs und donnerstags jeweils von 10 bis 16 Uhr vor dem WELCOME-Treff in der Geiststraße 58 besucht werden.

Aktuelle Informationen zum Projekt „Frauenwelten“ und die Anmeldung zum neuen Durchgang ist zu finden unter: https://www.willkommen-in-halle.de/frauenwelten/.  

„Frauenwelten – Geschichten zur Verständigung“ wird gefördert durch das BAMF mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern und durch das Land Sachsen-Anhalt.

Beitrag Teilen

Zurück