IHK berät: Wenn ausländische Beschäftigte einreisen

IHK | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Während der Corona-Pandemie gelten für Betriebe, die ausländische Fachkräfte einstellen wollen, besondere Regelungen. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) hin: Je nach Herkunftsland sei zu klären, ob die Beschäftigten wegen der pandemiebedingten Einreisebeschränkungen überhaupt nach Deutschland kommen dürfen und welche Quarantänevorschriften unter Umständen einzuhalten sind. 

Worauf Unternehmen achten müssen, erfahren sie bei einer Online-Veranstaltung der IHK Halle-Dessau am Mittwoch, den 27. Januar 2021 von 10.00 bis 11.30 Uhr.

Referentin ist die Juristin Anna Fontaine von der renommierten Fragomen Global LLP, die zu den weltweit führenden Anwaltskanzleien für Arbeitsmigration zählt. Die Teilnahme ist für interessierte Unternehmen kostenfrei. Wer sich online unter www.halle.ihk.de (Nr. 157143628 ins Suchfeld eingeben) oder telefonisch unter 0345 2126-234 anmeldet, erhält anschließend eine Bestätigung mit individuellem Zugangslink. Zusätzliche Software ist für die Onlineberatung nicht erforderlich.

Beitrag Teilen

Zurück