"CORONA CREATIVE": MDR ruft zu Ideenwettbewerb auf

MDR | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Deutschland unter Quarantäne. Für Filmemacherinnen und Filmemacher eine bittere Zeit. Aber auch eine einzigartige Herausforderung. Kreativ in der Krise! Der Mitteldeutsche Rundfunk stellt einen Sonderetat von 100.000 Euro für dokumentarische Kurzformate zur Corona-Krise bereit.

 

Wie leben, wie erleben wir Corona in Mitteldeutschland? Der MDR ruft zu einem Ideenwettbewerb auf und stellt hierfür einen Sonderetat zur Verfügung. Gesucht werden Projektvorschläge für dokumentarische Kurzformate (Länge: fünf bis 15 Minuten), die auf besonders kreative Weise mit der aktuellen Situation in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen umgehen. Produktionszeit: maximal zwei Wochen. Smart Production ist möglich; eine möglichst große Breite an filmischen Darstellungsformen ausdrücklich gewünscht.

MDR-Programmdirektorin Katja Wildermuth stellt jedoch eine Bedingung: "Es müssen die strengen Regeln, die für die Bevölkerung in der Krise gelten, auch für die Filmproduktion eingehalten werden. Wir suchen Filme, die unter den Bedingungen von Home Office, beschränktem Bewegungsradius und vorgeschriebenem Mindestabstand produziert wurden. Ich bin sehr optimistisch, dass uns trotz dieser Beschränkungen oder gerade deshalb herausragende Ideen erreichen werden."

Die MDR-Dokumentarfilmredaktion wird eine Auswahl aus den besten und kreativsten Vorschlägen treffen und die Realisierung beauftragen. Aus den einzelnen Beiträgen entsteht die "Corona Rolle". Sie wird im Rahmen des Sendeplatzes mdr.dok im MDR-Fernsehen im April 2020 gesendet und in der ARD-Mediathek und im YouTube Kanal mdr.dok zugänglich gemacht.

Aussagekräftige Kurzexposés inklusive Kalkulation, die auch Angaben zur Produktionsweise im Rahmen der Corona-Krise enthalten, müssen bis Freitag, 27. März 2020, 00.00 Uhr, in der Redaktion eingegangen sein.

Ansprechpartnerin MDR: Sabine Trautmann, Tel. 0341.300-7202 
Einsendeschluss: Freitag, 27. März 2020, 0.00 Uhr 
Lieferung: Exposé, Kurzkalkulation 
Länge: fünf bis 15 Minuten 
E-Mail: 
sabine.trautmann@mdr.de 
Post: 
MDR Redaktion 
"Geschichte und Dokumentationen" 
Kantstraße 71-73 
04275 Leipzig 

"Abstand halten - miteinander stark"

Unter dem Motto "Abstand halten - miteinander stark" bündelt der MDR alle Programmaktivitäten, um sein Engagement für das Miteinander in dieser Krisensituation wahrnehmbar zu machen. "Corona Creative" ordnet sich hier mit ein. Der MDR informiert laufend über neue Programmangebote - nachzulesen unter www.mdr.de/miteinander-stark-in-corona-zeiten.

www.mdr.de/miteinander-stark-in-corona-zeiten

Beitrag Teilen

Zurück