2018 wieder mehr als 10 000 Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Sachsen-Anhalt

Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Im Studienjahr 2018 (Sommersemester und folgendes Wintersemester) begannen 10 049 Studienanfängerinnen und Studienanfänger ein Studium in Sachsen-Anhalt. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, entsprach dies einem Zuwachs im Vergleich zum vorhergehenden Studienjahr von 338 Studienanfängerinnen und Studienanfängern (+3,5 %). In den Jahren 2003 und 2004 sowie zwischen 2008 und 2012 lagen die Anfängerzahlen bereits über 10 000. Nach dem Minimum von 9 336 Studienanfängerinnen und Studienanfängern 2014 lag die Zahl 2018 erstmals seit 2013 wieder über 10 000.

Beide Universitäten im Land verzeichneten 2018 im Vergleich zum Vorjahr deutliche Zuwächse: die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg von 3 432 auf 3 569 (+137; +4,0 %) sowie die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg von 2 307 auf 2 543 (+236; +10,2 %).

Insbesondere die Immatrikulationen im Bereich der Ingenieurwissenschaften stiegen bei den Studienanfängerinnen und Studienanfängern von 2 357 auf 2 651 (+294; +12,5 %). Darunter fiel der Studienbereich Informatik mit einer Steigerung von 582 auf 725 (+143; +24,6 %) besonders ins Gewicht.

1 262 Studienanfängerinnen und Studienanfänger strebten die Abschlussart „Master“ an und damit deutlich mehr als im Vorjahr (1 076). Weiterhin beabsichtigten 722 Anfängerinnen und Anfänger, im Bereich Lehramt (2017: 662) abzuschließen.

Die Hochschulzugangsberechtigung hatten 3 512 Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Sachsen-Anhalt erworben. Ihr Anteil an allen Studienanfängerinnen und Studienanfängern (10 049) betrug 34,9 % und war im Vergleich zum Vorjahr mit 32,7 % um 2,2 Prozentpunkte gestiegen.

Im Studienjahr 2018 immatrikulierten sich in Sachsen-Anhalt 2 668 ausländische Studienanfängerinnen und -anfänger. Dies entsprach einem Anteil von 26,5 %. Im Studienjahr 2008 lag der Anteil noch bei 13,4 % und hat sich seitdem verdoppelt.

Weitere Informationen zum Thema Bildung finden Sie im Internetangebot des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt.

Beitrag Teilen

Zurück