Poetry Slam in der Halleschen Marktkirche

Evangelischer Kirchenkreis Halle-Saalkreis | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Unter dem Motto „Was bleibt.“ startet morgen Abend um 19.30 Uhr ein Poetry Slam in der Marktkirche „Unser lieben Frauen“ zu Halle. Unter der Moderation der Dresdner Autorin Kaddi Cutz liefern sich fünf Künstler aus Mitteldeutschland einen Dichterwettstreit rund um die Themen „Gehen und Bleiben“, „Schenken und Erben“, „Sterben und Versöhnen“. Mit dabei sind Markus Becherer, Bonny Lycen, Juston Buße, Friedrich Herrmann und Micha Ebeling. Der Eintritt ist frei.

Der Poetry-Slam ist Teil der Veranstaltungsreihe „Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.“ Eine Ausstellung und mehrere Begleitveranstaltungen laden zum Nachdenken ein über „die letzte Reise“ und das, was bleibt. In weiteren Veranstaltungen geht es unter anderem um Patientenverfügung und Bestattungskultur. Mehr Informationen unter http://www.diakonie-mitteldeutschland.de.

Beitrag Teilen

Zurück