19.05.2017, 14:03 Uhr von hallelife.de | Redaktion

ARAG

Bis zum bitteren Ende – Rente erst mit 67?

ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer über das Renten-Eintrittsalter und Abschläge    

Wer jahrelang für sich und die Gesellschaft gearbeitet hat, erwartet mit spätestens 67 die wohlverdiente Ruhe: Zeit für sich, die Lieben oder Hobbys. Was aber, wenn man nicht mehr so lange warten will? ARAG Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erklärt, wann und unter welchen Bedingungen angehende Renter dem wohlverdienten Ruhestand gelassen entgegenlächeln können.

Wann beginnt die Rente im Normalfall?
RA Tobias Klingelhöfer: Zunächst muss der Versicherte eine Mindestversicherungszeit von fünf Jahren sammeln. Also fünf Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen oder andere anrechenbare Beitragszeiten vorweisen. Dann kommt es auf das Alter an: Aufgrund sinkender Geburtszahlen und einer steigenden Lebenserwartung hat der Gesetzgeber die Regelaltersgrenze angehoben und die Rente mit 67 eingeführt. Sie ist seit 2012 in Kraft.

Wie steigt das Renteneintrittsalter?
RA Tobias Klingelhöfer: Was viele nicht wissen ist, dass manchen der Ruhestand auch weiterhin früher winkt. Denn die Anhebung des Regeleintrittsalters auf 67 Jahre geschieht seit 2012 stufenweise – und zwar ab dem Geburtsjahrgang 1947. Das bedeutet: Arbeitnehmer, die 1947 das Licht der Welt erblickten, durften mit 65 Jahren und einem Monat abschlagsfrei in Rente gehen. Bis zum Geburtsjahrgang 1958 steigt das Eintrittsalter um jeweils einen Monat an. Wer 1958 geboren wurde, kann also mit genau 66 Jahren den wohlverdienten Ruhestand genießen. Ab dem Geburtsjahrgang 1959 wird dann das Renteneintrittsalter um zwei Monate erhöht, bis schließlich für die Jahrgänge ab 1964 die Rente mit 67 gilt. Es gibt aber auch Ausnahmen: So können sich zum Beispiel Versicherte, die 45 Beitragsjahre in petto haben, früher abschlagsfrei in den Ruhestand verabschieden.

So erhöht sich das Renteneintrittsalter im Rahmen der abschlagsfreien Rente mit 67.

 

Jahrgang
1951 
1952 
1953 
1954 
1955 
1956 
1957 
1958 
1959 
1960 
1961 
1962 
1963

1964 und jünger 

Renteneintrittsalter
65 Jahre und 5 Monate 
65 Jahre und 6 Monate 
65 Jahre und 7 Monate 
65 Jahre und 8 Monate 
65 Jahre und 9 Monate 
65 Jahre und 10 Monate 
65 Jahre und 11 Monate 
66 Jahre 
66 Jahre und 2 Monate 
66 Jahre und 4 Monate 
66 Jahre und 6 Monate 
66 Jahre und 8 Monate 
66 Jahre und 10 Monate 

67 Jahre

 

Kann ich auch früher in Rente?
RA Tobias Klingelhöfer: Ja, das geht. Dann fallen allerdings Abschläge auf die Altersbezüge an. Diese betragen 0,3 Prozent für jeden Monat, den man vor der Regelaltersgrenze in den Ruhestand geht. Doch auch hier gibt es Grenzen: Das früheste Renteneintrittsalter liegt bei 63 Jahren. Voraussetzung hierfür sind 35 Beitragsjahre. Die Summe der maximal möglichen Abschläge liegt bei 14,4 Prozent über 48 Monate.

Welche Altersgrenzen gelten bei der Erwerbsminderungsrente?
RA Tobias Klingelhöfer: Wer aufgrund eines Unfalls oder wegen einer Erkrankung nur eingeschränkt arbeiten kann, hat vielleicht nicht die Möglichkeit, auf die Rente mit 67 Jahren hinzuarbeiten. Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es in diesen Fällen eine Erwerbsminderungsrente, bis Betroffene alt genug für die Altersrente sind. Doch hier hat sich einiges geändert: Bis 2011 lag das Renteneintrittsalter für die abschlagsfreie Erwerbsminderungsrente bei 63 Jahren. Seit 2012 steigt sie schrittweise auf 65 Jahre an. Im Jahr 2024 gehen Betroffene dann frühestens mit 65 Jahren abschlagsfrei wegen Erwerbsminderung in Rente. Anders verhält es sich für erwerbsgeminderte Versicherte, die 35 Pflichtbeitragsjahre haben: Sie bekommen weiterhin mit 63 eine abschlagsfreie Rente. Ab dem Jahr 2024 gilt das nur noch für Versicherte, die 40 Beitragsjahre auf dem Konto haben.

Welche Abschläge fallen bei der Erwerbsminderungsrente an, wenn man vorzeitig in Rente geht?
RA Tobias Klingelhöfer: Diese Kürzung beträgt wie auch bei der normalen Rente 0,3 Prozent für jeden Monat, den man früher in Rente geht. Maximal kann der Abschlag 10,8 Prozent betragen. Bis 2012 bedeutete das, dass der Höchstabschlag von 10,8 Prozent für alle galt, die 60 Jahre oder jünger waren, als sie erstmalig eine Erwerbsminderungsrente bezogen haben. Das hat sich im Jahr 2012 aber geändert. Das Eintrittsalter mit Abschlägen steigt seitdem stufenweise auf 62 Jahre an. Im Jahr 2018 liegt es bei 61 Jahren. Und ab dem Jahr 2024 bei 62. Wer vor diesem Zeitpunkt eine Erwerbsminderungsrente beantragt, muss den Höchstabschlag in Kauf nehmen, erhält aber eine sogenannte Zurechnungszeit, die seine Rente steigert.

Welche Änderungen für schwerbehinderte Menschen hat die Rente mit 67 mit sich gebracht?
RA Tobias Klingelhöfer: Im Zuge der Rentenreform steigt auch für schwerbehinderte Menschen das Renteneintrittsalter für die abschlagsfreie Altersrente schrittweise von 63 auf 65 Jahre. Auch der frühere Rentenbeginn mit Abschlägen erhöht sich stufenweise von 60 auf 62 Jahre. Die Kürzungen betragen auch hier 0,3 Prozent für jeden vorgezogenen Monat. Wer also drei Jahre vor dem Renteneintrittsalter eine Altersrente wegen Schwerbehinderung beantragt, muss mit Abschlägen von 10,8 Prozent rechnen.

Wo kann ich meine individuellen Fragen zur Rente mit 67 loswerden?
RA Tobias Klingelhöfer: Wenn es um die persönlichen Rentenpläne geht, rate ich, sich individuell beraten zu lassen. Das geht über das kostenlose Service-Telefon der Deutschen Rentenversicherung unter 0800 1000 4800. Dort informieren Renten-Experten ausführlich über die Rente mit 67.

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

21.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Wen soll das Gericht als Vormund für Ihr Kind einsetzen?

Wer jung und gesund ist, macht sich oft keine Gedanken über eine ernste Krankheit oder gar den eigenen Tod. Oft ist es dann ein Beinahe-Unfall oder ein Todesfall im Bekanntenkreis, der Eltern nachdenklich werden lässt: Was passiert eigentlich mit unseren Kindern, wenn uns etwas zustößt? 

Weiterlesen …

21.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten über die verschärften Reisehinweise für die Türkei

Nach dem gewaltsamen Putschversuch am 15.07.2016 hat die türkische Regierung den Notstand ausgerufen. Dieser wurde erneut verlängert und gilt zumindest bis zum 19. Oktober 2017 in allen 81 türkischen Provinzen. Das ist ein Grund warum das derzeitige Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei alles andere als entspannt ist.

Weiterlesen …

20.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten über selten gelesene und beachtete Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zugegeben, sie sind meist schwer verständlich, viel zu klein gedruckt und deutlich zu lang. Dennoch sind sie wichtig: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). In ihnen definiert ein Unternehmen sämtliche Vertragsbedingungen. Leider werden die meisten AGB bei Vertragsabschluss aber ungelesen akzeptiert. 

Weiterlesen …

17.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten zur Handy-Nutzung auf einem Kreuzfahrtschiff

Die Gebühren für das Mobilfunk-Roaming aus dem Ausland wurden zum 15. Juni 2017 endgültig abgeschafft. Das sind für Urlauber eigentlich gute Nachrichten. Aber Vorsicht! Für den Handy-Gebrauch auf hoher See gelten andere Regeln; Telefonieren kann auf den sieben Weltmeeren mächtig ins Geld gehen. Experten sagen, was bei der Handy-Nutzung auf Kreuzfahrten zu beachten ist.

Weiterlesen …

14.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Verkehr | Verbraucher

Das Problem mit der Parkplatzsuche in den deutschen Großstädten wird immer größer. Autos stehen zu nah an Fußgängerüberwegen oder in Kurven, überall werden Einfahrten zugeparkt. Wenn man als Anwohner nach Hause kommt und keinen Parkplatz in seiner Straße findet und mehrere Runden im Kreis fährt, ist das nach einem langen Arbeitstag unglaublich nervig. Noch dazu, wenn man einen Dauerparkausweis für diese Straße besitzt und dafür Geld bezahlt hat.

Weiterlesen …

12.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Viele Urlauber planen in den Sommermonaten eine Auslandsreise. Wer dabei mit dem Auto oder Wohnmobil unterwegs ist, sollte sich auf jeden Fall mit der Straßenverkehrsordnung des jeweiligen Landes im Ausland auskennen und sich vorab informieren.

Weiterlesen …

11.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Bundeskartellamt | Verbraucher

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: „Wir haben in den letzten Jahren keine außergewöhnlichen, flächendeckenden Preissteigerungen zu Ferienbeginn beobachtet. Die Preise können sich aber sowohl von Tankstelle zu Tankstelle als auch im Verlaufe eines Tages erheblich unterscheiden.

Weiterlesen …

11.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten geben Tipps zum richtigen Umgang mit Mehrfachsteckdosen

So praktisch sie auch sind, Mehrfachsteckdosen sind wenig dekorativ. Daher verschwinden sie meist hinter Möbelstücken und geraten dort schnell in Vergessenheit. Doch gerade hier liegt die Gefahr, denn diese Steckdosen haben es in sich. Werden zu viele Geräte angeschlossen, können sie überhitzen und einen Brand auslösen.

Weiterlesen …

10.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

In den vergangenen Tagen traten in Teilen Deutschlands heftige Unwetter auf. Auch für die kommenden Tage wird vor Unwettern gewarnt. „Betroffene sollten umgehend Unwetterschäden ihrer Versicherung melden“, weist die GVI hin und gibt weitere Tipps.

Weiterlesen …

10.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten sagen, wie Sie Ihr Hab und Gut zu Hause sichern.

Der Urlaub steht vor der Tür? Die Koffer sind gepackt, die Topfpflanzen werden versorgt und der nette Nachbar hat für Notfälle einen Haustürschlüssel. Was allerdings den schönsten Urlaub zum Albtraum werden lässt: Wenn ungebetene Gäste sich in Ihrer Abwesenheit Zutritt zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung verschaffen. Wie Sie Einbrechern die Ausübung ihrer unfeinen Betätigung möglichst schwer machen, sagen Experten.

Weiterlesen …

07.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Beratung | Verbraucher

Wie finde ich den passenden Handyvertrag für mich? Benötigt jeder eine Haftpflichtversicherung? Was bedeuten die Kennzeichnungen auf Lebensmitteln? Das sind Fragen die sich oft auch deutsche Muttersprachler stellen. Schwieriger wird es oft, wenn man gerade erst hierzulande angekommen ist oder kaum deutsch spricht.

Weiterlesen …

07.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten erläutern Haftungsfragen bei Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe ist wichtig für ein harmonisches Zusammenleben. Besonders in der Urlaubszeit ist der Nachbar, der die Blumen gießt, im Garten nach dem Rechten schaut oder gegebenenfalls das Auto umparkt, ein gern gesehener Zeitgenosse.

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Test | Verbraucher

Untersuchung zeigt schnellen und extremen Temperaturanstieg in parkenden Autos

Wie schnell und dramatisch die Temperaturen im Auto bei der derzeitigen Hitze steigen können, hat der ADAC untersucht. Drei baugleiche Fahrzeuge wurden dafür bei einer Außentemperatur von rund 28 Grad in die Sonne gestellt. 

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Gebühren | Verbraucher

Informationen über die unterschiedlichen Systeme und Kosten in Europa

Im Juli starten die meisten Bundesländer in die Sommerferien. Wer jetzt mit dem Auto im Urlaub in Europa unterwegs ist, sollte sich in Sachen Maut auskennen. Oft müssen Autofahrer vorab eine E-Vignette kaufen oder das Auto online registrieren lassen.

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Finanzen | Verbraucher

Das Vertrauen in Banken und den Aktienmarkt wurde im Zuge der Finanzkrise massiv geschädigt, die Auswirkungen sind bis heute spürbar. Die Investitionsfreude der Deutschen ist jedoch nach wie vor ungebrochen. Als Anlageobjekte liegen allerdings konservative und stabile Werte im Trend. In erster Linie sind es Immobilien, aber auch Edelmetalle erleben dieser Tage eine Renaissance.

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Gewonnen | Verbraucher

Millionen Deutsche träumen vom großen Gewinnspielglück, spielen wöchentlich Lotto oder nehmen an Verlosungen teil. Manch einer hat tatsächlich Glück und gewinnt. Doch nur allzu oft ist in den Medien von bankrotten Lottogewinnern zu lesen, die ihr Geld verschleudern und wenig später mit leeren Taschen dastehen. Damit das nicht passiert, sollte man mit Gewinnen verantwortungsvoll umgehen.

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Reisezeit ist immer auch Einbruchszeit. Die Sommerferien und die damit häufige Abwesenheit der Bewohner bieten für Diebe allerbeste Voraussetzungen für einen Einbruch. Nach den Angaben der Polizei nehmen die Einbruchzahlen jährlich weiter stark zu. Experten geben hilfreiche Tipps zum Einbruchschutz, welcher jeder Reisende vor Reisebeginn unbedingt treffen sollte.

Weiterlesen …

06.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Urteile | Verbraucher

In der Regel ist es Arbeitgebern vorbehalten, wie sie Arbeitszeugnisse formulieren. Doch die ARAG Experten weisen auf die Gewerbeordnung hin, wonach Arbeitnehmer wiederum einen Anspruch auf ein klar und verständlich formuliertes Zeugnis haben. Versteckte Andeutungen sind laut Paragraf 109 tabu. Dazu gehören auch Ironie und Spott, die nichts in einem Zeugnis zu suchen haben. 

Weiterlesen …

05.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Warnung | Verbraucher

Verbraucherzentrale rät Betroffenen, sich keinesfalls durch unhaltbare Drohungen zu Zahlungen bewegen zu lassen!

Nach wie vor und immer wieder – schwarze Schafe oder besser gesagt Kriminelle – versuchen an das Geld von Verbrauchern zu kommen.

Weiterlesen …

05.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Verkehr | Verbraucher

ADAC Maps baut Service aus / Jetzt auch kostenlos im Ausland nutzbar

Rechtzeitig zum Start der Sommerferien bietet der ADAC Autofahrern verbesserte Verkehrsinformationen für die wichtigsten europäischen Urlaubsländer. 

Weiterlesen …

05.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Spritpreise | Verbraucher

Tanken bleibt günstig: Wie schon in den vorangegangenen Wochen sind die Preise für Super E10 weiter gefallen. Nach einer ADAC-Auswertung kostet ein Liter des Ottokraftstoffs im bundesweiten Mittel 1,303 Euro und damit 0,7 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel ist dagegen leicht um 0,1 Cent pro Liter gestiegen und kostet durchschnittlich 1,101 Euro.

Weiterlesen …

04.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten erläutern, wie die Kosten gedeckelt werden müssen 

Die Vorfreude auf die gebuchte Pauschalreise erhält schnell einen Dämpfer, wenn man für die erste Abschlagsrechnung 40 oder noch mehr Prozent des Reisepreises anzahlen soll. Doch wie hoch darf die Anzahlung für eine Pauschalreise sein? Oder muss die Reise womöglich in einem Rutsch bezahlt werden? Und welche Stornokosten sind erlaubt? Die Experten geben Auskunft.

Weiterlesen …

03.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stauprognose | Verbraucher

Stauprognose für das Wochenende 7. bis 9. Juli

Der Urlauberverkehr auf den Autobahnen gerät jetzt immer häufiger an seine Grenzen: In vielen Ländern haben die Sommerferien bereits begonnen, dazu stoßen jetzt auch die Urlauber aus den mittleren Landesteilen der Niederlande.

Weiterlesen …

03.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Urlaub | Verbraucher

Mietwagen im Ausland - So vermeiden Sie Ärger und Verbraucherfallen

Mobil und unabhängig Urlaub im Ausland machen, Land und Leute auf eigene Faust mit dem Mietwagen erkunden, das klingt gut. Nicht selten wird es dabei aber teurer als zunächst geplant.

Weiterlesen …

03.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

Ersatzdokumente | Verbraucher

Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude auf den wohlverdienten Urlaub ist groß. Doch dann der Schreckmoment beim Einchecken am Flughafen: Der Ausweis ist abgelaufen oder der Reisepass durch Jahre des Umherreisens in der Gesäßtasche und zahlreiche unfreiwillige Waschgänge unleserlich. Dass dies in der Regel kein Grund zur Panik ist, wissen die Experten – und sagen Ihnen, wo Sie auf die Schnelle Ersatz bekommen.

Weiterlesen …

03.07.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten zum Umgang mit Empfehlungen, Sternchen und Bewertungen im Netz

Ob Restaurant, Facharzt oder Hotel: Wer im Internet sucht, einkauft oder bucht, lässt sich häufig durch Empfehlungen anderer Kunden beeinflussen. Doch längst haben findige Unternehmer die Werbewirkung solcher Bewertungen entdeckt und versuchen diese für sich oder ihre Kunden auszunutzen.

Weiterlesen …

30.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten geben Nutzern des Instant-Massaging-Dienstes wichtige Tipps

Seit ein paar Tagen können Snapchat Nutzer mit der neuen Funktion Snap Map ihre Freunde wissen lassen, wo sie sich aktuell befinden. Das neue Feature, das man bekommt, wenn man Snapchat updatet, spaltet jedoch die Geister. 

Weiterlesen …

30.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Die Sommer-Reisewelle rollt wieder an. Letzte Woche begannen in Bremen und Niedersachsen die Sommerferien, nach und nach folgen die restlichen Bundesländer. Urlaub ist für die meisten die schönste Zeit des Jahres. Allerdings können Krankheiten, Unfälle oder Diebstähle die Ferienfreude kräftig trüben. 

Weiterlesen …

30.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Gewerbesteuer/Erbschaft/Kreisverkehr | Verbraucher

Rentenberater ist kein Freiberufler - Jobcenter darf Erbschaft nicht zurückfodern - Radfahrer haben im Kreisverkehr nicht immer Vorfahrt

Weiterlesen …

29.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher

Experten über eine aktuelle Gesetzesänderung

Wer die Kosten für sein Mobiltelefon genau im Auge behalten wollte oder ein preiswertes Zweithandy benötigte, hat bisher zum Prepaid-Handy gegriffen. Das konnte man ganz einfach im Supermarkt in den Einkaufswagen legen oder im Versandhandel bestellen.

Weiterlesen …