Scheidung - Mein Haus, dein Haus?

Tipps zum Umgang mit Immobilien | Verbraucher
von hallelife.de | Redaktion

Knapp 150.000 Ehen wurden letztes Jahr laut Statistischem Bundesamt geschieden. Damit ist fast jede dritte Ehe zum Scheitern verurteilt. Immerhin: Die Durchschnittsdauer der geschiedenen Ehen liegt bei rund 15 Jahren. Genügend Zeit, sich ein gemeinsames Leben aufzubauen, eine Familie zu gründen, Werte anzuschaffen. Was aber geschieht eigentlich mit der gemeinsamen Immobilie, wenn das Glück zerbricht? Wer darf dort wohnen bleiben, wer muss gehen? Wer muss in welcher Höhe den Baukredit abbezahlen? Oder lohnt sich womöglich der Verkauf? Die Experten zeigen Ihnen einige Möglichkeiten.

Beitrag Teilen

Zurück