Musterfeststellungsklagen gegen die Kreissparkasse Stendal und die Sparkasse Mansfeld-Südharz

Klage wegen falscher Zinsberechnung | Verbraucher
von hallelife.de | Redaktion

Der Verbraucherzentrale Bundesverband(vzbv) hat wegen fehlerhafter Zinsberechnungen bei Prämiensparverträgen gegen die Kreissparkasse Stendal und die Sparkasse Mansfeld-Südharz vor dem Oberlandesgericht Naumburg zwei Musterfeststellungsklagen eingereicht.

Mit den Musterfeststellungsklagen soll gerichtlich festgestellt werden, wie genau die Zinsen von Prämiensparverträgen zu berechnen sind. Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt hat eine Vielzahl solcher variabel verzinsten Sparverträge nachgerechnet. Dabei ergaben sich für die Kunden der Sparkassen Erstattungsansprüche in vierstelliger Höhe. 

Teilweise drohte den Zinsansprüchen von Sparern zum Ende des Jahres die Verjährung, die nun durch die Musterfeststellungsklagen gehemmt wird.

KLAGEREGISTER ÖFFNEN DEMNÄCHST

Noch können betroffene Verbraucher nicht selbst aktiv werden, denn das Gericht muss die Klageschrift zunächst prüfen. Das Bundesamt für Justiz eröffnet dann die Klageregister. Erst dann können sich Verbraucher an der Klage beteiligen, indem sie sich in das jeweilige Register eintragen und sich damit kostenlos der Klage anschließen. Der vzbv und die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt werden über die Eröffnung der Klageregister informieren.

Alle Informationen zur Klage finden Sie unter:

https://www.musterfeststellungsklagen.de/kreissparkasse-stendal

https://www.musterfeststellungsklagen.de/sparkasse-mansfeld-suedharz.

Auf der Webseite finden Sie auch Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie die Möglichkeit, einen News-Alert zu abonnieren. Außerdem kann dort mittels eines Klage-Checks ermittelt werden, ob der eigene Fall zur Klage passt.

 

Bei Fragen zu den Musterfeststellungsklagen berät die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt persönlich in den Beratungsstellen in Sangerhausen und Stendal oder telefonisch über einen Rückrufservice. Eine Terminvereinbarung ist möglich über das Servicetelefon (0345) 29 27 800 oder über die Online-Terminbuchung auf www.verbraucherzentrale-sachsen-anhalt.de.

 

 

Beitrag Teilen

Zurück