Halbe Miete wegen Lockdowns

Corona-Pandemie | Verbraucher
von hallelife.de | Redaktion

Ein Einzelhändler, der sein Geschäft aufgrund coronabedingter Schließungsanordnung nicht öffnen durfte, muss für sein Ladenlokal nur 50 Prozent der Kaltmiete zahlen. In solchen Fällen sei von einer Störung der Geschäftsgrundlage auszugehen, die eine Mietzinsanpassung erforderlich mache, um die Belastungen zu teilen. Die Experten verweisen auf die entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Dresden (Az.: 5 U 1782/20).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung des OLG Dresden .

Beitrag Teilen

Zurück