Sonntagsführung im Stadtmuseum

Halle (Saale) | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Für die Sonntagsführung „Lettiner Porzellan“ und den individuellen Willi-Sitte-Rundgang öffnet das Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, am Sonntag, 5. Dezember 2021, zwischen 13 und 17 Uhr wieder für den individuellen Publikumsverkehr. Um 15 Uhr beginnt die Sonntagsführung in der Sonderausstellung „Begehrt und Zerbrechlich Porzellan aus Lettin 1858 bis 1990“

Kuratorin Ute Fahrig stellt anhand ausgesuchter Beispiele die Arten der Verzierung und Dekoration auf Lettiner Porzellan vor. Während der Öffnungszeit am Sonntagnachmittag können Besucherinnen und Besucher auch den Willi-Sitte-Rundgang absolvieren. Anlässlich der Retrospektive „Sittes Welt“, die das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) derzeit präsentiert, hat das Stadtmuseum seine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte um weitere Objekte zu Willi Sitte erweitert und mit bereits in der Ausstellung vorhandeneSammlungsstücken in einem thematischen Rundgang zusammengeführt sowie ein Begleitheft erstellt.

Das Stadtmuseum Halle unterstützt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Fachbereich Gesundheit und hat deshalb das Haus in der Großen Märkerstraße 10 für Einzelbesucher eigentlich geschlossen. Alle geplanten und individuell gebuchten Veranstaltungen finden aber statt und können auch weiterhin gebucht werden.

Der Eintritt kostet fünf, ermäßigt drei Euro. Die Führungsgebühr beträgt zwei Euro. Die Veranstaltungen werden entsprechend der aktuell gültigen C19-Hygienevorschrift angeboten. Aktuell gilt die 2G-Regel.

Beitrag Teilen

Zurück