Salzforum 2017 - Vortragsreihe im Halloren- und Salinemuseum

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Auftaktveranstaltung | Veranstaltung

Vortragsreihe Salzforum 2017 im Halloren- und Salinemuseum beginnt am 20. April. Elf Vorträge wird es bis November geben. Die Auftaktveranstaltung bestreitet Dr. Henry Rauche.

Salzforum 2017 - Vortragsreihe im Halloren- und Salinemuseum

Die historische Bedeutung des Salzes für die Stadt Halle ist unbestritten. Widerhall findet diese jedoch nicht nur in der Museumsarbeit im Salinemuseum oder der Pflege des Brauchtums der Halloren.

Als Forschungsbereich der Geologie und des Bergwesens ist das Salz auch ein bedeutendes Thema in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Im Jahr 2006 entstand deshalb die Idee, montangeschichtliche, salinistische und kulturgeschichtliche Themen in einer Vortragsreihe populärwissenschaftlich zu präsentieren und für eine breite Masse verständlich zu erklären. Seitdem ist das Salzforum eine feste Größe im Veranstaltungsprogramm des Halloren- und Salinemuseums.

Und auch 2017 wird die Gemeinschaftsinitiative des Salinemuseums, der Interessengemeinschaft „Interessenverein Bergbau“, des Landesamtes für Geologie und Bergwesen, der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und von VERSUM „Verein Salz und Umwelt e. V.“ von April bis November durchgeführt. In diesem Jahr umfasst der Veranstaltungsplan elf Veranstaltungen. Die Themen der Referenten beleuchten unter anderem in diesem Jahr das Bild des Bergmanns in der Literatur, die Geschichte des Salzes in Sachsen-Anhalt oder die Herkunft der Metalle der Himmelsscheibe von Nebra. Höhepunkt dieses Jahr wird eine Festveranstaltung am 11. Mai sein, in welcher u.a. die bisherige Arbeit des Salzforums gewürdigt wird.

Den Auftakt der diesjährigen Veranstaltungsreihe bildet der Vortrag von Dr. Henry Rauche. Er wird am 20. April, 17 Uhr, über die Möglichkeiten für eine Wiederaufnahme der Kalidüngemittelproduktion in der Südharz-region sprechen.

Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 17 Uhr im Technischen Halloren- und Salinemuseum statt. Alle Teilnehmer werden gebeten, am Vortragstag einen Unkostenbeitrag von 1 Euro zu entrichten.

 

Vortragsplan Salzforum 2017

Datum

Referent

Thema

20.04.

Dr. Henry Rauche

Bedingungen für die Wiederaufnahme der Kalidüngemittelproduktion im Südharz-Unstrut-Revier

27.04

Peter Keck

Der Bau des Brennerbasistunnels

11.05.

Dr. Dietrich Fulda

Sonderveranstaltung Salzforum mit Vortrag „Ernst Fulda – Vater, Freund, Lehrer“

18.05.

Matthias Finder

Smaragdlagerstätten in Kolumbien am Beispiel der Mine „Cunas“

01.06.

Dr. Ingeborg von Lips

Grabenhund und Maulwurf –

das Bild des Bergmannes in der Literatur

08.06.

Dittmar Marquordt

„Betonkrebs“ im Verkehrswegebau Sachen-Anhalt

31.08.

Dr. Alexander Malz

Der Aufstieg der Salzes – die Salzstöcke Sachsen-Anhalts erzählen ihre Geschichte

14.09.

Dr. Alf Zachäus

Die Kupfermontanregionen Coquimbo (Chile) und Mansfeld in der Globalisierung im 19. Jahrhundert

12.10.

Roland Wimmer

Fossile Harze aus dem Mitteldeutschen Braunkohlerevier

19.10.

Prof. Dr. Gregor Borg

Goldene Zeiten – Zur Herkunftsbestimmung der Metalle der Himmelsscheibe von Nebra

27.10.

Dipl.-Phys. Klaus Jürgen Fritz

Exkursionen auf den Liparischen Inseln

Soweit nichts anderes angegeben ist, finden die Vorträge immer im Siedehaus des Technischen Halloren- und Salinemuseums, Mansfelder Straße 52, 06108 Halle (Saale) statt.

Beitrag Teilen

Zurück