SaaleBAU mit der GartenIDEEN 2018

Halle-Messe | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Pünktlich zum Frühlingsbeginn zeigt die GartenIDEEN auf 2 500 m2 kreative Lösungen für die Gestaltung der grünen Oasen im Freien, im Haus und in der Wohnung. Die Lust auf Garten, Terrasse und Balkon steigt,  rund 40 Aussteller der GartenIDEEN bieten Anregungen, Tipps vom Fachmann sowie vieles für Topf und Beet gleich zum Mitnehmen, dazu Gartengeräte, Rasenmäher und Nützliches für den Garten.

Landesgartenschau Burg

Im Jahr 2018 wird Burg (bei Magdeburg) für 170 Tage wie nie zuvor erblühen. Vom 21. April bis 7. Oktober 2018 richtet die Stadt das größte Gartenfest des Landes Sachsen-Anhalt aus – die Landesgartenschau Burg 2018. Einen Vorgeschmack auf die Landesgartenschau und ausführliche Informationen zur Schau und dem Programm erhalten Besucher auf der Messe.

  • Halle 2 Stand F 14

 

Wohlfühlräume im Garten

Seit über 23 Jahren plant, baut und montiert Toni Rief Gartenlauben nach Kundenwünschen und  zählt inzwischen zu den Premium-Anbietern in Sachen Laubenbau. Kunden im In- und Ausland schätzen vor allem die herausragende Qualität und Verarbeitung der Gartenlauben und deren Ausstattung sowie den Service. Während der eingehenden Beratung findet der Produzent mit seinen Kunden gemeinsam die passende Lösung für die ganz persönliche Wohlfühloase.

  • Halle 2 Stand B 8

 

Gala-Lusit-Truck

Das Portfolio der Gala-Lusit-Betonsteinwerke steht für ästhetische und funktionale Vielfalt, die qualitätsorientierte und atmosphärische Gestaltung ermöglicht. Mit der Produktvielfalt von galabeton lassen sich der individuelle Gartensitzplatz, eine einladende Terrasse oder Wege rund um’s  Haus  verlegen.

  • Halle 2 Stand K 5

 

Der Frühling kommt …

Ausgewählte Pflanzen, exklusive Garten- und Terrassenmöbel, Wellnessbad u. v. m. – Wohlfühlräume im Garten haben einen hohen Stellenwert. Die Natur zu genießen, Ruhe und Entspannung zu finden und dabei auch aktiv zu gestalten, das eigene kleine (oder große) Gartenreich macht es möglich. Vielen Ideen zur Gestaltung der grünen Oasen in Haus und Wohnung hält die GartenIDEEN bereit: Dekoratives und Nützliches wie Gartengeräte und Werkzeuge, vor allem aber Blumen, Sträucher, Bäume, Stauden, Gemüsepflanzen, Beet- und Balkonpflanzen sowie Kakteen in reicher Auswahl und neuen Züchtungen.

  • Halle 2

Das Baumesse-Ereignis in Sachsen-Anhalt mit großer Themenvielfalt

Am Freitag, 16. März, öffnet die Mitteldeutsche Baumesse in Halle (Saale) ihre Pforten.  Bis zum Sonntag, 18. März, stellen rund 250 Unternehmen, davon viele aus der Region, ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Das Spektrum umfasst die gesamte Spannbreite von Hausbau und Immobilien bis Modernisierung und Instandsetzung im Bestand. Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt eröffnet die SaaleBAU am Freitag, 11 Uhr im Podium der Messe.

Nach wie vor sorgen die anhaltend gute Konjunktur, günstige Zinsen und der Wunsch nach sicherer Vermögensanlage für volle Auftragsbücher der Baubranche. Projekte rund ums Eigenheim – Neubau sowie Sanierung und Modernisierung – erhöhen die Nachfrage nach Bauleistungen aller Gewerke. Vor allem junge Familien wollen sich den Traum vom eigenen Heim erfüllen.

 

Für diese Vorhaben sind starke, verlässliche Partner gefragt, die SaaleBAU schafft den idealen Rahmen und bringt Angebot und Nachfrage zusammen. Als anerkannte Leistungsschau der Branche bietet die Baumesse einen kompakten Marktvergleich zu den Themen Bauen, Wohnen, Renovieren, Garten- und Landschaftsgestaltung. Dabei stehen beste Qualität und hervorragender Service im Mittelpunkt. Kurze Wege, Zeitersparnis und direkte Vergleichsmöglichkeiten werden von den Besuchern geschätzt. Auch in diesem Jahr zeigt die Frühlingsmesse GartenIDEEN passend zum Saisonbeginn Produkte und Dienstleistungen für den Garten, den Balkon oder die Terrasse.   

 

Wohneigentum für Familien

Keine Miete mehr zahlen, günstige Bauzinsen nutzen, die individuellen Wohnpläne verwirklichen – es gibt viele Gründe, die für das eigene Heim sprechen. Investitionen in Haus und Wohnung liegen im Trend und werden vom Staat für Familien besonders gefördert.

Wohneigentum wird in der Regel zwischen dem 30. und 45. Lebensjahr erworben. Ob Einfamilienhaus am Stadtrand in Fertig- oder Massivbauweise oder kinderfreundliche Eigentumswohnung – auf der SaaleBAU stehen Fachleute  in Sachen Neubau, Sanierung und Erwerb bereit. Informationen zur aktuellen Förderrichtlinie wie IB-Förderdarlehen oder Kinderbonus erhalten Interessierte am Stand der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Halle 4 B 2. Land und Investitionsbank finanzieren bis zu 65 TEUR; die Konditionen (0,9 % p. a. eff. für 10 Jahre und maximal 30 Jahre Laufzeit) geben zudem Planungssicherheit.

 

Energieeffizienz

Rund 25 Prozent des jährlichen Energieverbrauches entstehen deutschlandweit in den privaten Haushalten und dort sind es über 90 Prozent, die für das Heizen und die Warmwasserbereitung verwendet werden – das Thema effizienter Energieeinsatz interessiert im Kontext steigender Energiekosten jeden.  Auf der SaaleBAU stehen die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Maßnahmen und ein wirksamer Klimaschutz im Fokus; der Fachbereich ENERGIE zeigt auf über 800 m2 Ausstellungsfläche mit rund 40 Ausstellern moderne Systeme und Anlagen, dazu Information und Beratung zu energetischen Fragen: Zukunftsfähige Gebäudekonzepte, neue Technologien, die Nutzung von Alternativen zur Energiegewinnung (Sonne, Wind, Erdwärme).

 

  1. ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt

Unter dem Leitthema „Ökologisch und energieeffizient bauen – Energiegewinner werden!“ findet am Freitag, 16. März, 13.30 bis 17.00 Uhr, erstmalig das ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt im Rahmen der Messe statt. Es wird ebenfalls durch Bauminister Thomas Webel eröffnet und wendet sich an Fachbesucher und private Verbraucher (kostenlose Teilnahme). Auch die Auszeichnung für den sorgsamen Umgang mit Energie wird auf der SaaleBAU vorgenommen: Staatssekretär Klaus Rehda (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie) verleiht die „Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt“ am Samstag, 17. März, 14:00 Uhr.

  • (Fr) TG 4 (1. OG), (Sa) Podium Halle 4

 

Energieberatung

Die Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) bietet  auf der Messe neutrale, anbieterunabhängige Orientierungsberatungen an, insbesondere zu Fördermitteln und allen technischen Fragen rund ums Bauen und Sanieren. Interessierte können am Stand außerdem kostenlos die umfassende, aktualisierte Bauherrenmappe erhalten. Zu den Highlights am LENA-Stand gehört erstmals ein Energie-Modellhaus, das die strom- und wärmebezogenen Energieflüsse in unsanierten und sanierten Wohnhäusern anschaulich macht. Für die Besucherinnen und Besucher werden außerdem eine „Dämmbar“ sowie weitere bauliche Modelle zur Verfügung stehen.

  • Halle 2 Stände E 4 + E 5

 

Forum ENERGIE

Um zukunftsfähige Energieversorgung, Heizungsanlagen, Sanierung älterer Gebäude und Förderprogramme geht es im Forum ENERGIE. Experten informieren und beraten täglich von 11:00 bis 17:00 Uhr zu aktuellen Möglichkeiten – aus der Praxis und für die Praxis.

  • Halle 2 Stand C 3

 

Landesentwicklung und Verkehr

Auch das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr ist auf der SaaleBAU vertreten und informiert an einem eigenen Stand über das gesamte Themenspektrum seiner Arbeit.  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesstraßenbaubehörde geben Auskunft über aktuelle Straßenbauprojekte. 3D-Modelle von Städten und Gemeinden Sachsen-Anhalts als Planungsgrundlage werden vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation vorgestellt. Ein besonderer Service direkt am Messestand ist die Bestimmung des Grundstückswertes auf Basis neuester Bodenrichtwerte.

  • Halle 2 Stand D 4

 

Landschaftsarchitektur im Fokus

Schon traditionell lädt die Architektenkammer Sachsen-Anhalt zur Bauherrenberatung BESSER. MIT ARCHITEKTEN ein: Architekten und Planer geben wertvolle Tipps und Antworten auf Fragen rund um die Bauplanung und Umsetzung. Vor allem Individualität, Funktionalität und angemessene Maßnahmen zum Klimaschutz kennzeichnen das Bauen mit Architekten. Und weil viele Häuser auch einen Garten haben, ist Samstag (17. März) der „Tag der Landschaftsarchitekten“. Am Stand der Architekten ist jeder eingeladen beim Architekturquiz mitzurätseln.

Landesgartenschauen sind ein Spiegel aktueller Landschaftsarchitektur und Verbesserung städtischer Lebensräume. Gemeinsam mit der Landesgartenschau in Burg sind Aktionen  insbesondere für junge Leute, Eltern und ihre Kinder geplant. Auch zur SaaleBAU: Jeder 200. Messebesucher erhält eine Kinder-Eintrittskarte geschenkt.

  • Halle 2 Stand G 6 + F 6

 

„Baufaktor Demografie“

Wir alle wollen in den eigenen vier Wänden selbstständig und komfortabel wohnen - und das ein Leben lang. Daran schon beim Hausneubau und mehr noch beim Umbau zu denken und Barrierefreiheit umzusetzen, ist eine gute  Investition in die eigene Zukunft. Mehr Wohnkomfort und nachhaltige Lösungen – Aussteller zeigen auf der SaaleBAU ein breites Spektrum an komfortabel-barrierefreien Bau- und Anpassungsmaßnahmen mit praktikablen Lösungsansätzen.  Auch hierbei unterstützen verschiedene Förderprogramme wie der KfW und der Investitionsbank Sachsen-Anhalt Modernisierungsmaßnahmen an selbstgenutzten und vermieteten Wohngebäuden sowie Maßnahmen zum barrierereduzierenden und barrierefreien Umbau.

 

Mehrgenerationen-Wohnen

In der Saale-Elster-Luppe-Aue in Schkopau OT Lochau wird erstmals ein Projekt des Mehrgenerationen-Wohnens im ländlichen Raum umgesetzt, der erste Spatenstich erfolgt am 16. März 2018. Der Schwerpunkt des Mehrgenerationen-Wohnens liegt dabei nicht auf einem Wohnhaus, in dem Jung und Alt zusammenleben, sondern auf einer Mischung barrierefreien

Wohneigentums für Senioren und klassischen Einfamilienhäusern für Familien. Das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Lochau bietet Senioren barrierefreies Wohnen im eigenen Haus. Auch die medizinische Grundversorgung mit Allgemein- und Zahnarzt, Pflegedienst und Essensversorgung sind durch Anbieter am Standort gewährleistet. Jungen Familien bietet der Standort Platz für klassische Einfamilienhäuser. Die Kita- und Grundschulversorgung ist vorhanden.  Weitere Informationen dazu am Stand von immoHAL.

  • Foyer Stand F 5

 

Beim Hausverkauf mit dem richtigen Preis starten

Das Wissen um den richtigen Preis ist das A und O beim Immobilienverkauf. Denn: Ein zu hoher Preis schreckt potenzielle Käufer ab, mit einem zu niedrigen Preis wird die Immobilie unter Wert verkauft. Die Kunst ist es, den besten Preis zu finden, der auf jeden Fall marktgerecht sein sollte. Standardisierte Verfahren berücksichtigen keine besonderen Details der Immobilie und ersetzen nicht die professionelle Marktwertanalyse eines Immobilienexperten. Denn der Marktpreis ist nicht nur abhängig von Lage, Zustand und Bauart der Immobilie. Auch Verkaufszeitpunkt, Angebot und Nachfrage sind von Bedeutung. Verlässliche Daten dazu liefert der aktuelle immoHAL-Marktbericht.

  • Foyer Stand F 5

 

Individuell, massiv, ökologisch

Häuser, individuell geplant in Massivbau und/oder ökologische Holzhäuser – das Angebot auf der SaaleBAU ist groß. Häuser mit hoher Wertbeständigkeit und zum Wohlfühlen werden in verschiedenen Ausstattungsstufen angeboten und dies zu einem realen Preis-/Leistungsverhältnis. Dabei kann aus unterschiedlichen Varianten mit hochwertiger Grundausstattung gewählt werden. 

  • Halle 4

 

Sicherheit in Haus und Wohnung

Für Eigenheimbesitzer und Mieter hat die Sicherheit des eigenen Zuhauses höchste Priorität. Vorbeugung, oftmals schon einfache Sicherheitsvorkehrungen, helfen, Einbrüche zu verhindern. Aussteller zeigen auf der SaaleBAU sowohl mechanische als auch elektrische Möglichkeiten zur Sicherung des Zuhauses, angefangen bei Toren und einbruchsicheren Türen und Fenstern mit geprüften Beschlägen und Sicherheitsglas über innovative schlüssellose Zugangssystemen bis hin zu Signal- und Alarmanlagen sowie Überwachungssystemen. Zuverlässigen Einbruchschutz durch intelligente Haustechnik bietet das an individuelle Bedürfnisse und persönliche Lebensgewohnheiten angepasste Smart Home. Am besten und kostengünstigsten ist es, schon beim Hausbau geeignete Maßnahmen und Systeme mit einzuplanen. Aber auch die Nachrüstung ist möglich und muss weder teuer noch besonders aufwendig sein – Maßnahmen, für die es auch Zuschüsse vom Staat (aufgelegte Förderprogramme) gibt.

  • Beratungsstelle der Polizei, Halle 4 Stand F 4

  • Secutecc Einbruchschutz, Halle 4 Stand E 5

 

SmartHome in voller Funktionstiefe

SmartHomes sind keine Spielerei für Technikfreaks, sie sind die effizienteste Form energetischer Sanierung. Jeder für die Hausintelligenz eingesetzte Euro kann Energie sparen, manchmal mehr als es zum Beispiel beim Schutz der Außenhülle oder dem Einbau neuer Heizanlagen der Fall ist. Nebenbei können Sicherheit und Komfort erhöht werden. Grenzen zwischen Insellösungen überwinden und alle Geräte in einem Gebäude zu einer Steuereinheit verknüpfen – die Diri GmbH setzt nach Kundenwunsch die Gerätevernetzung (auch stufenweise) um.

  • Halle 1 Stand J 5

 

ekey home App

Das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken und bietet neben Lifestyle eine Vielzahl von praktischen Funktionen. Ab sofort übernimmt es auch für den ekey-Fingerscanner integra 2.0 BT eine wichtige Aufgabe. Über eine von ekey entwickelte App kommunizieren Smartphone oder Tablet mit dem Bluetooth-Fingerscanner. Die neue ekey home App schafft die beste Verbindung: Mit einem Smartphone oder Tablet wird der Fingerscanner administriert. Diese komfortable Lösung ist eine Weltneuheit im Bereich der Fingerscanner-Zutrittslösungen.

  • Meeseburg Sicherheit & Service, Halle 4 Stand E 4

 

Fachprogramm

Das begleitende Programm vertieft die Themen der Messe; rund 40 Vorträge und Präsentationen stehen zur Auswahl; eine Grundstücks- und Immobilienbörse mit aktuellen Angeboten in der Region ergänzt die Ausstellung.

 

SaaleBAU-App

Die SaaleBAU-App gestattet eine optimale Messevorbereitung, liefert alle wichtigen Informationen und leistet wertvolle Unterstützung beim Messebesuch – vom Ausstellerverzeichnis über den Ticketkauf bis zum interaktiven Hallenplan u. a. m.

 

Bauhandwerkertag

Am Freitag, 16. März, lädt die HALLE MESSE zum „Bauhandwerkertag“ speziell die Mitarbeiter im Bauhandwerk kostenfrei zur SaaleBAU ein, eine gute Gelegenheit zum Schauen, was es Neues auf der Messe und der Branche gibt und sich mit den Kollegen vor Ort auszutauschen. Voraussetzung für den kostenfreien Zugang und „Erkennungszeichen“ ist, dass die Bauhandwerker in Firmen- bzw. Arbeitskleidung mit dem Firmenlogo zur Messe kommen.

 

Die Messe für junge Familien

SaaleBAU und GartenIDEEN sprechen insbesondere junge Familien mit Kindern an. Um Mama und Papa für den Messebesuch Zeit und Gelegenheit zu geben, Ideen und passende Angebote für Neu-, Aus- und Umbau bzw. die Gestaltung der Außenanlagen zu finden, bietet die Messe an allen Tagen eine kostenfreie Kinderbetreuung an. Die kleinen Messebesucher sind herzlich willkommen und können liebevoll betreut basteln und spielen.

Beitrag Teilen

Zurück