Premiere „Ziemlich beste Freunde“

Theater Eisleben | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Verschobene Premiere findet am 30. Oktober 2021 im Theater Eisleben statt

„Ziemlich beste Freunde (Intouchables)“ sollte ursprünglich im März letzten Jahres im Theater Eisleben zur Aufführung kommen bevor die Corona-Pandemie den Kulturbetrieb lahmlegte und in eine Krise stürzte. Nun kann die Premiere endlich am Samstag, den 30. Oktober 2021, um 19.30 Uhr mit vielen aufgeregten Besuchern gefeiert werden.

Esther Undisz inszeniert das Theaterstück von Éric Toledano und Olivier Nakache in der Bühnenfassung von René Heinersdorff. Tilo Staudte staffiert die Foyerbühne aus, wo die beliebte herzzerreißende Dramakomödie spielt.

Der wohlhabende Unternehmer Philippe ist seit einem Paragliding-Unfall vom Hals abwärts querschnittsgelähmt.

Seinen Lebensmut hat er aber nicht verloren. Er ist reich und kann sich vielem widmen, was er liebt, wie zum Beispiel der Kunstförderung. Seinen Alltag allerdings bewältigt er nur mit fremder Hilfe. Als er einen neuen Pfleger

sucht, stellt sich unter anderem der vorbestrafte Kleinkriminelle Driss vor. Er will den Job nicht wirklich, nur Philippes Unterschrift für das Arbeitsamt. Driss will weiterhin einfach von der Stütze leben. Aber er hat sich verrechnet. Philippe, der Mitleid nicht erträgt, spricht die direkte, respektlose Art des jungen Mannes so an, dass er ausgerechnet ihn engagiert. Jetzt hat Driss einen Job und zwar einen, von dessen Anforderungen er keine Vorstellung hatte. Für beide Männer ändert sich das Leben nun radikal – und nach und nach entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Philippe und Driss.

Die Premierenvorstellung ist ausverkauft.

Theaterkarten für die Vorstellungen neu am 12.11., 14.12. und 26.12. jeweils um 19.30 Uhr gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de.

Die Theaterkasse öffnet Montag und Mittwoch 12.00–17.00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10.00–13.30 und 14.00–17.00 Uhr, Freitag 10.00–14.00 Uhr.

 

Beitrag Teilen

Zurück