Praxisseminar zur Obstbaumveredelung im Schloss Dieskau

Wunschbäume – Apfelträume | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Das Frühjahr ist die Zeit, um Obstgehölze zu veredeln. Deshalb lädt der Bund für Umwelt und Naturschutz - Regionalverband Halle-Saalekreis am Sonntag, dem 18. März in der Zeit von 11 bis 14 Uhr, zu einem Seminar ins Schloss Dieskau ein.  Dort führt Dr. Matthias Hinz vom Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität in die Grundlagen der Obstbaumveredlung ein und stellt verschiedene Veredlungsarten vor. 

Mit Hilfe dieser uralten gärtnerischen Technik kann man zum Beispiel einen Baum individuell so „zusammensetzen“, dass an ihm gleich mehrere Lieblingssorten gedeihen. Das Verfahren eröffnet außerdem die Möglichkeit, an ungünstigen Standorten anspruchsvolle Sorten zu kultivieren. Bei bloßer Theorie bleibt es im Seminar nicht – Obstbaukundler Hinz demonstriert auch, wie man ganz praktisch an Apfelbaum & Co. Hand anlegt. Die Teilnehmer haben dabei außerdem selbst die Möglichkeit, den Umgang mit Veredlungsmessern unter fachkundiger Anleitung zu üben. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro.

Veranstaltung

  1. März, 11-14 Uhr: Praxisseminar zur Obstbaumveredlung im Schloss Dieskau mit Dr. Matthias Hinz
Beitrag Teilen

Zurück