Pilz - Besuchersonntag

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Umweltzentrum Franzigmark | Veranstaltung

Herbstzeit ist Pilzzeit. An diesem Besuchersonntag erfährt man im Umweltzentrum Franzigmark, wie Pilze richtig zu sammeln sind und wie die essbaren von ihren giftigen "Kameraden" unterschieden werden. Dazu gibt es um 11 Uhr einen Vortrag vom Pilzexperten Rudolf Knoblich.

Pilz - Besuchersonntag

Auf der anschließenden Wanderung durch die Franzigmark mit Botanikerin Dr. Maud von Lampe kann man die auf Holz wachsenden Pilze bestaunen. Die Teilnahmegebühr für Vortrag und Exkursion beträgt 3 € (Kinder bis 12 Jahre frei). In einer extra zu diesem Besuchersonntag aufgebauten Ausstellung sind außergewöhnliche Pilze zu sehen und man kann sich über einige Wunder aus dem Reich der Pilze informieren.

Ab 12 Uhr besteht die Möglichkeit, eigene Pilzfunde fachkundig von Rudolf Knoblich bestimmen zu lassen.

Außerdem bietet das Umweltzentrum leckeren Bio-Imbiss, erfrischende Getränke sowie Kaffee und Kuchen an. Im Tropenhaus und Mini-Streichelzoo kommen große und kleine Gäste auf ihre Kosten und  beim Verein "Zügelfrei" haben Pferdefreunde die Möglichkeit von 13 bis 15 Uhr an einem Ponyausritt teilzunehmen.

Programmübersicht:
11 Uhr: Vortrag „Pilze: essbar, ungenießbar oder giftig?“
12-14 Uhr: Bestimmung mitgebrachter Pilzfunde durch Pilzberater Rudolf Knoblich

12-14 Uhr: Pilzexkursion durch die Franzigmark

11-16 Uhr: Bio-Imbiss, Mini-Streichelzoo, Tropenhausbesichtigung, Pilzausstellung
13-15 Uhr: Ponyreiten

Beitrag Teilen

Zurück