Fest der Generationen - Parkfest 2018

Archivfooto: Parkfest 2016
Der Höhepunkt im Süden | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Der "Kinder- und Jugendhaus" e.V. plant und organisiert auch in diesem Jahr wieder das traditionelle „Parkfest“ - als generationsübergreifendes Fest im Stadtteil Halle – Süd.

Das PARKFEST dient vorrangig der Förderung des gemeinsamen Miteinanders der Generationen, der Bürgernähe, der Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität, sowie der Bündelung von Ressourcen und der Stärkung der hier ansässigen Klein- und mittelständigen Unternehmen im sonnigen und grünen Süden unserer Stadt. 

Der "Kinder- und Jugendhaus" e.V. plant und organisiert daher das Fest wieder in Kooperation mit den Netzwerken, den umliegenden Wohnungsgenossenschaften und Wohnungsunternehmen, der Stadtwerke Halle GmbH, der Vernetzungsgruppe Süd, der Handwerkskammer Halle (Saale), Betrieben, Einzelhändlern, Ärzten und Niederlassungen, sowie Vereinen, Verbänden, StadträtInnen und Politikern unserer Stadt, des Landes und des Bundes als sozial engagiertes Netzwerk.

Zu betonen wäre, dass dieses traditionelle Fest nur vom Engagement der Akteure und Sponsoren lebt – also auch von Ihrem Mit-tätig-sein und dem Verein.

"Ohne diesem gemeinsamen UNS könnte dieses Fest nicht stattfinden. Da ich aber denke, dass Ihnen dieses Fest genau so am Herzen liegt, lade ich ALLE recht herzlich zum Mitmachen ein", so Beate Gellert, Mit-Organisatorin und Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendhaus e.V..

 

Parkfestplaketten

Weitergeführt wird in diesem Jahr der Verkauf von Parkfestplaketten, welche nach langer Pause den Gästen als Sammlerexemplar angeboten wird. Verbunden mit dieser Plakette ist jeweils ein Los. Neben vielen attraktiven Preisen winkt als Hauptpreis eine Reise - gesponsert von einem bekannten Reisebüro, Eintrittskarten von unserem schönen Bergzoo Halle und vieles mehr.

 

Programmausschnitte

Auf Grund des immer größer werdenden Interesses der Besucher, lädt der Verein bereits am Freitag den 31. August ab 18.00 Uhr zu einer ökumenischer Auftakt-Andacht ein. Anschließend verzaubert ein "echter" Zauberer die Kinder und Familien. Gegen 19.30 Uhr beginnt das Familiensommerkino mit einem Film "Findet Nemo" für die ganze Familie.

Am Samstag den 01. September wird in der Zeit von 11.00 bis 20.00 Uhr ein ausgewogenes Familien-Tagesprogramm für Groß und Klein, Jung und Junggebliebe angeboten.

Musikalisch wird das Parkfest durch den weit bekannten Robert-Schumann-Chor aus Halle eröffnet. Weitere kleine und große Stars und Sternchen, aus den Reihen der Kunst- und Kulturschaffenden, Kinder und Jugendliche aus Kita´s, Horten und Schulen, sowie der Karnevalsverein Rot-Weiss-Halle, präsentieren auf und neben der Bühne ihr Können.

Als angesagte Nachwuchsband spielt die Gruppe SixStrings um 14.15 Uhr. Ab 15.30 Uhr unterhält Gerd Christian seinen großen Fan-Kreis mit bekannten und neuen Liedern. Sportliche Show- und Mitmachaktionen laden das Publikum ein aktiv zu werden, oder auch nur, um Spaß am Zuschauen zu haben.

Um die Bühne stehen viele attraktive und aktive Mit-Mach-Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zur Verfügung.  So zum Beispiel die Kinderbaustelle der Papenburg AG, eine große Spiel- und Bastelstrecke des "Kinder- und Jugendhaus" e.V., verschiedene Handwerksfirmen, die KSB AG, das Aktivzelt von den Saale Bulls und viele Überraschungen mehr.

Am Abend singen für uns die Nachwuchstalente Rakya & Maik sowie Karoline Kalbitz, vielen bereits durch verschiede Auftritte in und um Halle bekannt. Als Hauptakt am Abend, konnten man die Gruppe Regentanz gewinnen, welche zum Tanz und zum gemütlichen Beisammensein ab 20.30 Uhr aufspielt.

Mit einem romantischen Feuerwerk am Abend (gegen 22.30 Uhr) lassen wir das PARKFEST am Samstag ausklingen.

 

Am Sonntag den 02. September, sind alle Familien zu einem gemütlichen Frühschoppen eingeladen. Mit dabei, die Südbläsern sowie Scottie und Lena Zipp, mit einer "tierischen Überraschung, Clown Lulo, einem Skat- und Schachturnier, verschiedenen Aktivangeboten und einem Kinderflohmarkt.

All diese Vorbereitungen sollen mit jeweils einem kleinen Honorar für die großen und kleinen Künstler belohnt werden und zumindest für bestimmte Aufwendungen entschädigen (Stoffe, Kostüme, Requisiten, ...) Einen Großteil der Kosten wird für die Musik-Highlights, Bühnentechnik, Versicherungen, Sicherheit, GEMA, etc. verwendet.

Um ein solch anspruchsvolles Fest zu organisieren und erfolgreich durchführen zu können, erfordert es neben umfangreichen organisatorischen Aufgaben und ehrenamtlichen Engagement, auch finanzielle Aufwendungen. Darum bittet der Verein um Unterstützung, Beteiligen SIE sich, wenn es Ihnen möglich ist, an diesem Fest mit einer Geld- oder Sachspende. Spendenquittungen können ausgestellt werden.

Auf den Freiflächen ist noch Platz Ihren Verein, Verband, Partei oder Unternehmen mit dem Leistungsspektrum zu präsentieren und vorzustellen. Bei Interesse bitte Frau Beate Gellert ansprechen.

 

 

Beitrag Teilen

Zurück