Krippen aus Bethlehem

Weihnachtsmarkt | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Viele Menschen in Halle und darüber hinaus unterstützen seit 25 Jahren die Arbeit der Behindertenwerkstatt LIFEGATE in der palästinensischen Stadt Beit Jala (neben Bethlehem). Ein kleiner deutscher Verein organisiert dort seit 1993 die medizinische Versorgung und vor allem eine Schul- und Berufsausbildung für stark körperbehinderte arabische Kinder und Jugendliche.

Der Gründer und Leiter dieser Einrichtung Burghard Schunkert hat bei Besuchen in Halle diese Arbeit sehr eindrücklich geschildert und uns um weitere Unterstützung gebeten:

Mit einem Team von palästinensischen und deutschen Mitarbeitern stellt sich LIFEGATE dieser Herausforderung. Unsere Arbeit beruht auf unserer Hoffnung und Liebe zu allen Menschen, die im christlichen Glauben wurzelt und in unsere Arbeit einfließt. Menschen mit Behinderung werden bei LIFEGATE an- und aufgenommen. Wir helfen ihnen, ein gesundes Selbstwertgefühl und Vertrauen aufzubauen – Schlüssel zur Motivation für unser Lernprogramm und ihr ganzes Leben“.

Bis heute geschieht diese Arbeit über alle politischen Grenzen und Konflikte hinweg, so dass den behinderten jungen Menschen und ihren Familien nicht nur ein „Tor zum Leben“ geöffnet wird, sondern die Werkstatt auch eine „Brücke zum Frieden“ baut.

Der Verkauf der von den Behinderten gefertigten schönen weihnachtlichen Produkte, findet in diesem Jahr in einem kleinen Ladenlokal der katholischen Kirche 

„Schief und krumm“                    

Alter Markt 29

vom 2.-7. Dezember jeweils von 14-19 Uhr

(vom Eselsbrunnen Richtung Moritzkirche, 50 Meter auf der rechten Seite) statt.

 

 

Weitere Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben oder sind im Laden zu erfragen.

Fest steht bereits ein Basar im Elisabeth-Krankenhaus am 30.11. von 10-16 Uhr und

im Gemeindehaus der Hlg.-Kreuz-Gemeinde (Gütchenstraße) am 8.12. von 15-18 Uhr.

 

Kleine und große Krippen aus Olivenholz, Figuren, Weihnachtsbaumanhänger, Schalen, gestickte Taschen und viele andere tolle Geschenke sind dort zu kaufen oder auch zu bestellen.
 

 

Bei Rückfragen (und Bestellungen!)

wenden Sie sich bitte an:

Dr. Detlev Haupt (DIG Halle-Umland)

Tel 0345/52333786

Mail: Haupt-Halle@t-online.de

 

Eine Auswahl der Produkte zum Verkauf in Ihrer Gemeinde oder in Ihrem Betrieb oder Ihrem Freundeskreis stellt der Verein gern zusammen!!

Den Warenkatalog und weitere Informationen findet man im Internet unter www.lifegate-reha.de                   

Sie können die Werkstatt LIFEGATE auch selbst kennenlernen, bei der nächsten Studienreise nach Israel im Juni 2019  besteht dies Möglichkeit. (Informationen bei Dr. Haupt)

 

Spenden werden erbeten auf das Konto

„LIFEGATE REHABILITATION e.V.

IBAN DE 88 7905 0000 0002 2675 81

Sie erhalten vom Verein in Würzburg auch eine Spendenquittung

Beitrag Teilen

Zurück