„70 Jahre Befreiung von Auschwitz“

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Vortrag | Veranstaltung

Ein Vortrag über den Lagerkommandanten von Auschwitz Rudolf Höß und den menschenverachtenden Bedingungen des größten Konzentrationslagers Deutschlands. 

Winfried Schwärmer wagt einen Rückblick auf die dunkle Geschichte Deutschlands. In seinem Vortrag „70 Jahre Befreiung von Auschwitz“ richtet er sein Augenmerk auf den Lagerkommandanten Rudolf Höß, der nach eigenen Angaben für die Ermordung von 2 Millionen Menschen verantwortlich gewesen sein soll.

„70 Jahre Befreiung von Auschwitz“

Als ranghohes SS-Mitglied wurde Höß mit der „Endlösung der Judenfrage“ beauftragt und entwickelte Strategien, um den systematischen Massenmord zu verwirklichen. „Was war das für ein Mensch, der den Tod zum Beruf hat?“ fragt Schwärmer in seinem Vortrag und wirft einen Blick hinter die Mauern und Zäune von Auschwitz. Verpassen Sie nicht den zum Nachdenken anregenden Vortrag „70 Jahre Befreiung von Auschwitz“ am Mittwoch, dem 08. April, um 18:00 Uhr im Seminarraum 1 des Mehrgenerationenhauses „Pusteblume“, Zur Saaleaue 51a. Der Vortrag ist kostenfrei.

In unserer Reihe KulTour widmen wir uns jeden zweiten Mittwoch im Monat kulturellen und historischen Gegebenheiten. In Vorträgen, Diskussionsrunden, Reiseberichten oder Konzerten erleben Sie Einblicke in die kulturelle und historische Vielfalt aller Herren Länder.    

 

Beitrag Teilen

Zurück