Familiennachmittag zum Thema „Sehen“

Stadtmuseum | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Zu einem Nachmittag unter dem Motto „Zusammenspiel – Sehen, wenig sehen, nicht sehen“ lädt das Stadtmuseum Halle interessierte Familien für Sonntag, 2. Februar, von 14 bis 17 Uhr in die Große Märkerstraße 10, ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen“ statt und geht der Frage nach, wie es blinden Menschen trotz Beeinträchtigung gelingt, mit Brett- und Ballspielen ihre Freizeit aktiv zu gestalten. 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, beliebte Spiele durch Tasten, Riechen und Schmecken aus der Perspektive einer blinden Person kennenzulernen. Zudem gibt es Einblick in die Arbeit einer Blindenhündin. Der Familiennachmittag wird in Kooperation mit der Selbsthilfegruppe „SeH-Blick“ gestaltet.

Die Teilnahmegebühr an den Aktionen des Familiennachmittages für Kinder bis 14 Jahre beträgt zwei Euro.

Der Eintritt zur Dauerausstellung beträgt fünf Euro, drei Euro ermäßigt; für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt im Stadtmuseum Halle frei.

Beitrag Teilen

Zurück