Das ungewöhnliche Leben des Ludwig Wittgenstein

Vortrag | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Er war technisch, mathematisch, künstlerisch und musikalisch hochbegabt und hätte wohl ebenso gut ein bedeutender Dirigent werden können – Ludwig Wittgenstein (1889-1951), einer der größten Philosophen des 20. Jahrhunderts. In einer bis dahin unerreichten Tiefe dachte er über das Wesen und Funktionieren von Sprache nach.

 

Aber nicht seine bahnbrechende Philosophie steht im Mittelpunkt des Vortrages, sondern das ungewöhnliches Leben dieser faszinierenden Persönlichkeit. Ludwig Wittgenstein entstammte einer reichen österreichischen Industriellenfamilie, verschenkte jedoch aus christlichen Motiven sein Millionenerbe an notleidende Dichter. Nach dem Ersten Weltkrieg führte er jahrelang das Leben eines einfachen Volksschullehrers, konstruierte Strahltriebwerke und baute seiner Schwester Margarete in Wien ein hochmodernes Haus, das heute unter Denkmalschutz steht. Kostproben seines Denkens in Gestalt geschliffener Aphorismen und Seitenblicke auf seine ebenfalls sehr interessante Familie runden das Bild ab.

 
 
Das ungewöhnliche Leben des Ludwig Wittgenstein - Vortrag mit Bilderpräsentation von Walter Martin Rehahn.
 
Termin :  27.10.2021
Zeit:       19:00 Uhr
Ort.         Trothaer Lesecafe im Gemeindehaus
               Pfarrstr. 5
               06118 Halle
 
Eintritt frei
Beitrag Teilen

Zurück