Berühmte Damen und Frauenzimmer Halles

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtführung | Veranstaltung

In das Halle des 19. Jahrhunderts entführen der Courage e.V. und die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) am Sonnabend, 23. April, um 15.00 Uhr. Der Rundgang „Geschichte(n) rund um FrauenZimmer“ führt zurück in eine Zeit, als Bügeleisen noch mit Kohle betrieben wurden, Pferdekutschen über gepflasterte Straßen fuhren und Frauen Mieder trugen.  

Berühmte Damen und Frauenzimmer Halles

Über den Werdegang berühmter Hallenserinnen wie Dorothea von Erxleben, Elsa Brandström oder der Schriftstellerin Therese von Jakob Robinson berichten Frauen des Courage-Vereins in historischen Kleidern mit Reifröcken und Rüschen. Dabei binden die „Frauenzimmer im Kostüm“ geschickt die Sehenswürdigkeiten Halles in die Spurensuche der großen Damen der Geschichte ein und führen zu den Wirkungsstätten der Power-Frauen von einst.  

Vor allem die Aufklärung im 19. Jahrhundert ermöglichte den Frauen mehr Bildungschancen. Sie konnten sich sozial und politisch engagieren. In dieser Zeit kamen ebenfalls die Lesegesellschaften und die Kaffeehaus-Kultur auf.

Karten für die Führung gibt es in der Tourist-Information im Marktschlösschen für 9,00 Euro / 7,00 Euro ermäßigt. Der Treffpunkt für die Führung ist vor dem Marktschlösschen.

 

Informationen und Anmeldung unter:

Tourist-Information Halle (Saale) im Marktschlösschen

Tel.: 03 45-122 99 84 / E-Mail: touristinfo@stadtmarketing-halle.de

Öffnungszeiten (Nov-April):

Montag bis Freitag:  9.00 - 18.00 Uhr / Sonnabend: 10.00 - 15.00 Uhr

Beitrag Teilen

Zurück