Benefiz-Kunstauktion für das Barockflügel-Portal

Händel-Haus | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Die Restaurierung und Nachbildung fehlender Steine des unter Denkmalschutz stehenden Barockflügel-Portals von Halles Altem Rathaus ist vollständig finanziert. Inzwischen sammelt der gemeinnützige Förderverein der Stiftung Altes Rathaus Halle (Saale) Geld, um die Kosten der Wiedererrichtung des Portals an seinem ursprünglichen Standort bestreiten zu können. Dazu sind ca. 83.000 Euro nötig, abgesehen von der erforderlichen kostenintensiven Verlegung einer Hauptwasserleitung, die sich im Näherungsbereich des Portalstandortes befindet.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Händel-Haus findet deshalb am Sonntag, dem 24. Oktober 2021, eine Benefiz-Kunstauktion als Beitrag zur Finanzierung der Errichtungskosten des Barockflügel-Portals statt. Es kommen ca. 50 Kunstwerke "unter den Hammer". Dazu gehören Gemälde, Zeichnungen und Graphiken der "Leipziger Schule" sowie weiterer deutscher und internationaler Künstler. Die Werke, z.B. von Max Klinger, Marc Chagall oder Moritz Götze, können ab 11 Uhr im Kammermusiksaal des Händel-Hauses besichtigt werden. Das Leipziger Buch- & Kunstantiquariat Ulbricht beginnt 16 Uhr mit der Versteigerung. Dr. Ulbricht, nicht zum ersten Mal in der Händelstadt, wird sich wieder redlich bemühen, auch bei dieser Auktion viele Kunstwerke an den Mann oder die Frau zu bringen. Immerhin kommen 15 Prozent des Versteigerungserlöses der Wiedererrichtung des Portals zugute, das 1950 zusammen mit dem nahezu unversehrten Barockflügel entgegen einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung widerrechtlich abgerissen wurde.

Ab 11 Uhr werden auch Fernangebote angenommen, wenn es Interessenten nicht möglich ist, an der Auktion persönlich teilzunehmen. Die Bilder sind größtenteils gerahmt. Die Gebote beginnen bei 60 Euro. Nach Einschätzung des Auktionators kommen junge Kunstfreunde auf ihre Kosten, aber auch Sammler, die gern in Sachwerte investieren.

Die Listen der angebotenen Kunstwerke mit den Einstiegspreisen und ein Formular für Ferngebote finden Interessenten auf https://www.halles-altes-rathaus.de/de/aktuelles unter der Nachricht vom 14.10.2021.

Beim Betreten des Kammermusiksaals gilt die 3G-Regel, sofern am Veranstaltungstag keine anderen amtlichen Bestimmungen in Kraft sind.

Beitrag Teilen

Zurück