Abschluss des Projektes Spurensuche zu halleschen Salzorten

Heute im Stadtmuseum | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Die Abschlusspräsentation des Projektes „Auf den Spuren des weißen Goldes – Kinder erkunden die Stadt Halle“ findet am heutigen Mittwoch, 20. Oktober 2021, 15.30 Uhr, im Stadtmuseum, Große Märkerstraße 10, statt. Das gemeinsame Projekt von Stadtmuseum und Montessori Schule ist Teil des Förderprogramms „Kultur macht stark“.

 

Während der Abschlussveranstaltung präsentieren die Kinder ihr Wissen als jüngste Salzexperten und stellen weitere Arbeitsergebnisse vor. Diese fließen künftig in die Vermittlungsangebote des Stadtmuseums ein.

Dazu sind ihre Eltern, Großeltern und Freunde ebenso herzlich eingeladen wie weitere interessierte Besucher. Die Direktorin des Stadtmuseums, Jane Unger, begrüßt die Gäste und steht als Gesprächspartnerin zur Verfügung.

Das Themenjahr „Halexa, siede Salz“ war Anlass und Motivation in einem Kinderprojekt die Orte in der Stadt mit Kindern zu erkunden, die eng mit der Geschichte der Salzproduktion in Halle verbunden sind. Im Rahmen des Projektes lernten die Kinder das Element Salz und die Methoden seiner Herstellung vor 5000 Jahren kennen. Die Kinder beschäftigen sich in den Ausstellungen des Stadtmuseums mit Exponaten zur Salzgeschichte, zu den Salzarbeitern, den Halloren und gingen der Frage nach, warum diese ein Wahrzeichen der Stadt Halle (Saale) sind

Beitrag Teilen

Zurück