Absage Pfefferkuchenfest

Bischofsburg | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Seit drei Jahren wurde auf der historischen Bischofsburg Burgliebenau Anfang November zu Pfefferkuchen aus aller Welt geladen. In diesem Jahr muss die noch junge Tradition nun ausfallen.

 

Die Veranstalter um Dagny Prasse hatten investiert, weitreichende Vorbereitungen getroffen und sich auch auf die neuen Gegebenheiten in der Corona-Zeit eingestellt. Ein Hygienekonzept wurde erarbeitet und der Außenbereich ertüchtig um die Veranstaltung weitestgehend unter freiem Himmel stattfinden zu lassen. „Die Gemütlichkeit der weihnachtlich duftenden Burg sollte in diesem Jahr in den Innenhof und ins Burggelände ausstrahlen“, so Dagny Prasse. „Unsere Aussteller trifft es bitter, für viele war das eine der wenigen Möglichkeiten in diesem Jahr, noch Kunstgewerbe oder ähnliches zu verkaufen“. Unterdessen klingelt auf der Bischofsburg kontinuierlich das Telefon, denn es gibt viele Fans des Pfefferkuchen-Festes die anrufen und fragen, ob das Fest nicht trotz Corona stattfindet. „Wir müssen alle vertrösten und hoffen, das nächstes Jahr ein besseres wird“

Beitrag Teilen

Zurück